Alarm-Interventionen bei Enuresis nocturna (Bettnässen) bei Kindern

Fragestellung des Reviews

Ist ein Alarmtraining eine wirksame Behandlung gegen das Bettnässen bei Kindern?

Hintergrund

Bettnässen ist bei Kindern weit verbreitet und betrifft bis zu 20% aller Fünfjährigen. Obwohl das Bettnässen oft auch von alleine wieder aufhört, kann es erhebliche soziale, emotionale und psychologische Auswirkungen auf das Kind und seine Familie haben. Die Behandlungsmöglichkeiten von Bettnässen umfassen (durch Urinabgang aktivierte) Alarme, Verhaltensinterventionen und Medikamente.

Wie aktuell ist dieser Review?

Die Evidenz ist auf dem Stand vom 25. Juni 2018.

Studienmerkmale

Dieser Review umfasst 74 Studien mit 5983 Kindern.

Finanzierungsquellen der Studien

Drei der in den Review eingeschlossenen Studien wurden von einem pharmazeutischen Unternehmen finanziert oder unterstützt.

Hauptergebnisse

Alarme sind möglicherweise besser als keine Behandlung, wenn es darum geht, die Zahl nasser Nächte (Nächte mit einem Urinabgangsereignis) pro Woche zu verringern und die Zahl der Kinder zu erhöhen, die 14 aufeinanderfolgende trockene Nächte erreichen. Alarme erhöhen möglicherweise die Zahl der Kinder, die nach der Behandlung im Vergleich zu Kindern ohne Behandlung trocken bleiben.

Wir sind unsicher, ob es einen Unterschied zwischen dem Einsatz von Alarmen und Verhaltensinterventionen (wie z.B. Blasentraining) oder zwischen dem Einsatz von Alarmen und der Einnahme von Desmopressin gibt, bezogen auf die Zahl der nassen Nächte pro Woche, die Erhöhung der Zahl der Kinder, die 14 aufeinanderfolgende trockene Nächte erreichen und die nach Beendigung der Behandlung trocken bleiben.

Wir sind unsicher, ob Alarme die Zahl der „nassen Nächte“ stärker verringern als Placebo-Medikamente, andere Arten von Alarmen, Medikamente wie trizyklische Antidepressiva oder verschiedene Behandlungen wie Hypnotherapie oder eine verringerte Trinkmenge.

Alarme plus Desmopressin verringern möglicherweise die Zahl der nassen Nächte pro Woche im Vergleich zu Desmopressin allein. Die Behandlung erhöht möglicherweise die Zahl der Kinder, die 14 aufeinanderfolgende trockene Nächte erreichen und die Zahl der Kinder, die nach Absetzen der Behandlung trocken bleiben. Alarme plus Trockenbett-Training könnten die Zahl der Kinder, die 14 aufeinanderfolgende trockene Nächte erreichen im Vergleich zum reinen Trockenbett-Training erhöhen, aber wir sind unsicher, ob dieses Ergebnis nach Beendigung der Behandlung bestehen bleibt.

Aufgrund der sehr niedrigen Qualität der Evidenz sind wir unsicher, ob es Unterschiede in der Wirksamkeit zwischen Alarmen plus Blasentraining und Blasentraining allein gibt.

Eine Alarmtherapie vermindert im Vergleich zur Behandlung mit Desmopressin wahrscheinlich die Zahl der Kinder, bei denen Nebenwirkungen auftreten. Wir denken, dass es wahrscheinlich eine leichte Zunahme von unerwünschten Ereignissen zwischen Codewort-Alarmen und Standard-Alarmen gibt, aber solange wir nicht mehr Evidenz von mehr Kindern haben, können wir uns diesbezüglich nicht sicher sein. Wir sind hinsichtlich der Sicherheit der Alarmtherapie im Vergleich zu anderen Behandlungen unsicher, da die Qualität der Evidenz sehr niedrig ist.

Qualität der Evidenz

Eine niedrige Qualität der Evidenz bedeutet, dass die Vertrauenswürdigkeit unserer Schlussfolgerungen gering ist.

Schlussfolgerungen der Autoren

Eine Alarmtherapie ist möglicherweise wirksamer als gar keine Behandlung, aber aufgrund der niedrigen Qualität der Evidenz wissen wir nicht, wie viel wirksamer eine Alarmtherapie im Vergleich zu keiner Behandlung ist. Desmopressin mit zusätzlicher Alarmtherapie könnte wirksamer sein als Desmopressin allein. Trotz der großen Anzahl von Studien, die wir identifiziert haben, bedeutet die niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz, dass wir aus diesen Studien nicht schließen können, ob die Alarmtherapie besser ist als die meisten anderen Therapien gegen Bettnässen bei Kindern. Wir können uns nicht sicher über die Auswirkungen dieser Behandlung sein, solange es keine besser konzipierten Studien gibt.

Übersetzung: 

M. Zelck, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.