Verkürzen Beatmungsgeräte, die die Entwöhnung von der Beatmung (Weaning) kontrollieren, die Dauer des Weanings im Vergleich zu Strategien, die von Medizinern überwacht werden?

Hintergrund und Relevanz

Schwer kranke Patienten, die mit einem Beatmungsgerät beatmet werden, könnten durch Anwendung klinischer Methoden (Oberbegriff Weaning), die sowohl Erfahrung als auch ständige Überwachung erfordern, wieder zur eigenständigen Atmung geführt werden. Ineffizientes Weaning könnte darin resultieren, dass die Patienten länger am Beatmungsgerät bleiben, was wiederum das Risiko von Lungenschäden, Lungenentzündung und Tod mit sich bringt. Manchmal kann das Erbringen der wirksamsten und effizientesten Betreuung aufgrund organisatorischer Gegebenheiten schwierig sein. Computergestützte Weaning-Systeme könnten eine Lösung für ineffiziente Weaning-Methoden sein. In diesem Cochrane-Review untersuchten wir, ob computergestützte Weaning-Systeme bei der Vermeidung von unangebrachten Verzögerungen der Entwöhnung wirksamer sind als andere, von Ärzten angewandte klinische Methoden. Außerdem werteten wir die gesamte Beatmungsdauer sowie die Dauer der Aufenthalte auf der Intensivstation und im Krankenhaus aus.

Ergebnisse

Wir fanden 21 Studien mit Informationen zu insgesamt 1676 Personen, darunter 1628 Erwachsene und 48 Kinder. Die Evidenz ist auf dem Stand vom 30. September 2013. Die Studien wurden an Personen durchgeführt, die sich aufgrund medizinischer Erkrankungen, wie einer Lungenentzündung oder anderer Infektionen, auf der Intensivstation befanden sowie an Personen, die infolge eines Traumas, einer Herzoperation oder einer anderen Operation eingeliefert wurden. Außerdem wurden verschiedene, im Handel erhältliche computergestützte Weaning-Systeme untersucht. Wir fanden, dass computergestützte Weaning-Systeme sowohl die Weaning-Dauer als auch die Gesamtbeatmungsdauer und den Aufenthalt auf der Intensivstation verkürzten. Die durchschnittlich für die Entwöhnung vom Beatmungsgerät benötigte Zeit wurde um 30 % verkürzt. Die gesamte Beatmungsdauer reduzierte sich um 10 % und die Aufenthaltsdauer auf der Intensivstation um 8 %. Nicht alle Studien zeigten diese Reduktion auf. Studien, die nur Personen einschlossen, die sich nach einer Operation auf der Intensivstation befanden, zeigten keine Verkürzung der Weaning-Dauer, der gesamten Beatmungsdauer oder des Aufenthaltes auf der Intensivstation.

Einschränkungen

Aufgrund der unterschiedlichen Methoden und Ergebnisse einiger Studien, die in diesen Review einflossen, ist weitere, umfangreiche Forschung nötig. Außerdem sind weitere Studien erforderlich, die die Wirkung von computergestützten Weaning-Systemen bei Kindern untersuchen.

Übersetzung: 

K. Kuprian, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.