Niacin für Menschen mit oder ohne bestehende Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Fragestellung

Wir haben die Evidenz über die Auswirkungen von Niacin zur Prävention von Tod und Herz-Kreislauf-Erkrankungen überprüft.

Hintergrund

In Industrieländern sind Herzinfarkt und Schlaganfall die häufigsten Ursachen für Tod, Krankheit, Invalidität und verminderte Lebensqualität.

Niacin (Nikotinsäure, Vitamin B3) galt als vielversprechender Wirkstoff zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem es den Cholesterinspiegel im Blut senkt. Cholesterin stellt einen der Hauptrisikofaktoren dar. Daher wurde angenommen, dass die Langzeittherapie mit Niacin das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall reduziert. Wir haben geprüft, ob klinische Studien einen Nutzen der Einnahme von Niacin zeigen könnten.

Studienmerkmale

Wir fanden 23 Studien mit 39.195 Teilnehmern, die Niacin mit Plazebo verglichen. Die Evidenz ist auf dem Stand von August 2016. Der Großteil der Teilnehmenden war im Durchschnitt 65 Jahre alt und hatte bereits einen Herzinfarkt erlitten. Die Teilnehmenden nahmen Niacin oder Placebo für einen Zeitraum von sechs Monaten bis fünf Jahren ein. Siebzehn von 23 Studien wurden ganz oder teilweise vom Arzneimittelhersteller mit kommerziellem Interesse an den Ergebnissen der Studien finanziert.

Hauptergebnisse

Die Zahl der Todesfälle, Herzinfarkte oder Schlaganfälle wurde nicht durch Niacin reduziert. Viele Menschen (18%) mussten die Einnahme von Niacin aufgrund von Nebenwirkungen abbrechen. Die Ergebnisse unterschieden sich nicht zwischen den Teilnehmenden, die vor der Einnahme von Niacin einen Herzinfarkt hatten oder nicht. Die Ergebnisse unterschieden sich nicht zwischen den Teilnehmenden, die ein Statin (ein weiteres Medikament, das Herzinfarkt und Schlaganfall verhindert) einnahmen oder nicht. Die Gesamtqualität der Evidenz war moderat bis hoch.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir keine Hinweise auf einen Nutzen der Niacintherapie gefunden haben.

Übersetzung: 

J. Gauch, freigegeben durch Cochrane Schweiz. Unterstützt von Fondation SANA.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.