Hilft eine Hypnotherapie Menschen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören?

Hintergrund

Rauchen ist weltweit die Hauptursache für vermeidbare Krankheiten und Todesfälle. Mit dem Rauchen aufzuhören verbessert die Gesundheit der Menschen erheblich, auch wenn sie älter sind. Verschiedene Arten von Hypnotherapie werden eingesetzt, um Menschen dabei zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Einige Methoden haben das Ziel, den Wunsch der Menschen nach dem Rauchen zu schwächen, ihren Willen zum Aufhören zu stärken oder ihnen dabei zu helfen, sich auf ein "Ausstiegsprogramm" zu konzentrieren. Wir fassten die Evidenz der Wirkung einer Hypnotherapie auf Raucher, die sich das Rauchen abgewöhnen wollten, zusammen.

Studienmerkmale

Wir fanden 14 Studien, in denen eine Hypnotherapie mit anderen Ansätzen zur Unterstützung von Menschen bei der Raucherentwöhnung (einschließlich kurzer oder intensiverer Beratung zur Raucherentwöhnung) oder keiner Behandlung verglichen wurde. Insgesamt wurden 1926 Personen eingeschlossen. Die Studien dauerten mindestens sechs Monate. Die Studien unterschieden sich stark in Bezug auf die verglichenen Behandlungen, sodass es schwierig war, ihre Ergebnisse mit statistischen Methoden zusammenzufassen. Wir suchten nach Evidenz, die bis zum 18. Juli 2018 veröffentlicht worden war.

Hauptergebnisse

Als wir die Ergebnisse von sechs Studien (mit insgesamt 957 Personen) mit statistischen Methoden zusammenfassten, gab es keine Evidenz dafür, dass eine Hypnotherapie den Teilnehmenden mehr dabei half, mit dem Rauchen aufzuhören, als Verhaltensinterventionen wie z.B. Beratung, wenn diese über die gleiche Zeitspanne durchgeführt wurden. Als wir die Ergebnisse aus zwei Studien (269 Personen) mit statistischen Methoden zusammenfassten, gab es auch keine Evidenz dafür, dass es einen Unterschied zwischen einer Hypnotherapie und längeren Beratungsprogrammen gibt. Eine Studie verglich eine Hypnotherapie mit keiner Behandlung und fand eine Wirkung zugunsten der Hypnotherapie, jedoch war die Studie klein (40 Personen) und hatte Probleme mit ihren Methoden, was bedeutet, dass wir uns bezüglich dieses Ergebnisses nicht sicher sein können. Die meisten Studien berichteten nicht darüber, ob sie auch die Sicherheit der Hypnotherapie auswerteten. Fünf Studien untersuchten die Ergänzung verfügbarer Behandlungen mit einer Hypnotherapie und fanden eine Wirkung. Diese Studien waren jedoch mit einem hohen Risiko für Bias behaftet und es gab große, unbegründete Unterschiede in ihren Ergebnissen. Eine Studie, die eine Hypnotherapie mit Entspannung verglich, fand keinen Unterschied in den Nebenwirkungen.

Vertrauenswürdigkeit der Evidenz

Die Qualität der Evidenz in diesem Review reicht von niedrig bis sehr niedrig, da es nicht genügend Informationen gab und viele der Studien Probleme mit ihrer Methodik hatten.

Es gibt keine klare Evidenz dafür, dass eine Hypnotherapie besser als andere Ansätze darin ist, Menschen zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn ein Nutzen vorhanden ist, deutet die aktuelle Evidenz darauf hin, dass der Nutzen bestenfalls gering ist. Es sind größere, hochwertige Studien erforderlich.

Übersetzung: 

M. Zelck, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.