Welchen Nutzen und welche Risiken haben Betten, Matratzen und Auflagen zur Vorbeugung und Behandlung von Druckgeschwüren?

Diese Übersicht beinhaltet viele Daten aus randomisierten kontrollierten Studien und eine fortschrittliche Analyse, eine so genannte "Netzwerk-Metaanalyse". Diese Analyse ermöglicht den Vergleich aller Arten von unterstützenden Auflageflächen zur Vorbeugung oder Behandlung von Druckgeschwüren. Dieses interaktive Tool (in englischer Sprache) kann für die Betrachtung der Daten hilfreich sein https://stopthepressure.shinyapps.io/Cochrane_support_surface_reviews/.

Hauptaussagen

Statische Luftmatratzen oder -auflagen, Wechseldruck-Luftmatratzen oder -auflagen sowie Gel-Auflagen, die auf Operationstischen verwendet werden, sind zur Vorbeugung von Druckgeschwüren möglicherweise besser geeignet als Schaumstoffmatratzen.

Im Vergleich zu Schaumstoffmatratzen bieten Wechseldruck-Luftmatratzen oder -auflagen wahrscheinlich einen gesundheitlichen Nutzen, der ihre Kosten bei der Vorbeugung von Druckgeschwüren übersteigt.

Statische Luftmatratzen oder -auflagen sind für die Heilung von Druckgeschwüren möglicherweise besser als Schaumstoffmatratzen, jedoch sind sie möglicherweise teurer.

Es ist unklar, welche die beste Behandlung zur Vorbeugung oder Behandlung von Druckgeschwüren ist, welche Wirkungen diese Behandlungsmöglichkeiten auf das Wohlgefühl und die Lebensqualität der Betroffenen haben, und ob es unerwünschte Wirkungen gibt.

Was sind Druckgeschwüre?

Druckgeschwüre (auch als Dekubitus bezeichnet) sind Wunden der Haut und des darunter liegenden Gewebes, die durch lang anhaltenden Druck oder Reibung verursacht werden. Menschen mit Mobilitätsproblemen oder Menschen, die über lange Zeiträume im Bett liegen, sind dem Risiko ausgesetzt, Druckgeschwüre zu entwickeln.

Was wollten wir herausfinden?

Es gibt viele Arten von Betten, Matratzen und Auflagen, die speziell für Menschen mit Druckgeschwüren entwickelt wurden. Sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen (z. B. Schaumstoff, Luftzellen und Gelkissen) und werden in zwei Gruppen unterteilt:

- reaktive (statische) Oberflächen, die einen gleichbleibenden Druck auf die Haut ausüben, und

- aktive (Wechseldruck-) Oberflächen, die den Druck unter dem Körper regelmäßig umverteilen.

Wir wollten herausfinden, ob verschiedene Arten von reaktiven und aktiven Oberflächen:

- Druckgeschwüren vorbeugen;

- die Heilung von Druckgeschwüren unterstützen;

- bequem sind und die Lebensqualität der Personen, die sie nutzen, verbessern;

- einen gesundheitlichen Nutzen haben, der ihre Kosten übersteigt, und

- unerwünschte Wirkungen haben.

Außerdem wollten wir herausfinden, welches die besten Behandlungsmöglichkeiten zur Vorbeugung oder Heilung von Druckgeschwüren sind.

Wie gingen wir vor?

Wir suchten nach Cochrane Reviews, in denen die Ergebnisse aller verfügbaren sorgfältig konzipierten Studien (kontrollierte Studien) zur Bewertung von unterschiedlichen Betten, Matratzen und Auflagen zur Vorbeugung und Behandlung von Druckgeschwüren zusammengefasst wurden. Ein Cochrane Review liefert Evidenz auf einem hohen Niveau für die Wirksamkeit von Behandlungsmaßnahmen im Gesundheitswesen. Wir haben die Ergebnisse dieser Reviews in einer einzigen Arbeit (einer so genannten Übersicht über Reviews, engl. „overview of reviews“) zusammengefasst.

Außerdem haben wir die in diesen Reviews enthaltenen Studien gesammelt und alle verfügbaren Behandlungen gleichzeitig in einer einzigen Analyse (einer so genannten Netzwerk-Metaanalyse) miteinander verglichen. Anschließend fassten wir diese Ergebnisse zusammen und bewerteten unser Vertrauen in die Evidenz, basierend auf Merkmalen wie den Methoden und den Teilnehmendenzahlen der Studien.

Was fanden wir heraus?

Wirkungen auf die Vorbeugung von Druckgeschwüren

Wir fanden vier Reviews über die Verwendung von Betten, Matratzen und Auflagen zur Vorbeugung von Druckgeschwüren. Aus diesen schlossen wir 40 Studien (12.517 Personen) in eine Netzwerk-Metaanalyse zur Bewertung der Verringerung des Risikos der Entwicklung von Druckgeschwüren ein. Die Ergebnisse der Netzwerk-Metaanalyse deuten darauf hin, dass statische (reaktive) Luftauflagen, Wechseldruck-Luftmatratzen und (reaktive) Gel-Auflagen auf Operationstischen möglicherweise das Risiko der Entwicklung von Druckgeschwüren im Vergleich zu Schaumstoffmatratzen verringern.

Außerdem schlossen wir 10 Studien (7211 Personen) in eine Netzwerk-Metaanalyse zur Bewertung der Zeitdauer bis zur Entwicklung neuer Geschwüre ein. Die Netzwerk-Metaanalyse deutet darauf hin, dass reaktive Luftoberflächen im Vergleich zu Schaumstoffoberflächen möglicherweise die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung neuer Druckgeschwüre verringern.

Wirkungen bei der Behandlung von Druckgeschwüren

Wir fanden zwei Reviews über die Heilung von Druckgeschwüren. Aus diesen schlossen wir vier Studien (397 Personen) in eine Netzwerk-Metaanalyse ein. Die Netzwerk-Metaanalyse deutet darauf hin, dass bei Menschen mit Druckgeschwüren möglicherweise mehr Druckgeschwüre auf reaktiven Luftoberflächen vollständig abheilen können als auf Schaumstoffoberflächen.

Die Evidenz dieser Übersicht deutet darauf hin, dass bei Betrachtung der Zeit, die bis zur vollständigen Abheilung eines Geschwürs benötigt wird, reaktive Luftpolster im Vergleich zu Schaumstoffmatratzen die Heilungschancen von Druckgeschwüren möglicherweise verbessern.

Es ist jedoch unklar, welche Behandlung am besten zur Vorbeugung oder Behandlung von Druckgeschwüren geeignet ist.

Andere Wirkungen bei der Vorbeugung und Behandlung von Druckgeschwüren

Insgesamt deutet die Evidenz darauf hin, dass:

- Wechseldruck-Luftmatratzen im Vergleich zu Schaumstoffmatratzen wahrscheinlich einen gesundheitlichen Nutzen bieten, der ihre Kosten für die Vorbeugung von Dekubitus übersteigt;

- reaktive luftgefüllte Oberflächen bei der Heilung von Geschwüren möglicherweise mehr kosten als Schaumstoffmatratzen; und

- die sonstigen Vorteile und Risiken dieser Betten, Matratzen und Matratzenauflagen unklar sind.

Was sind die Einschränkungen der Evidenz?

Die von uns gefundenen Reviews wandten zwar zuverlässige Methoden an, jedoch waren die meisten der in ihnen eingeschlossenen Studien klein und verwendeten sie Methoden, die zu Fehlern in ihren Ergebnissen führen können.

Wie aktuell ist diese Evidenz?

Die Evidenz dieser Übersicht ist auf dem Stand von Juli 2020.

Übersetzung: 

M Zelck, freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.