Die Teilnahme an Rehabilitationsprogrammen, die regelmäßiges körperliches Training beinhalten, kann die Lebensqualität von Menschen mit Herzerkrankungen verbessern.

Hintergrund

Die kardiale Rehabilitation (KR) strebt die Verbesserung der Funktionsfähigkeit, gesundheitsbezogenen Lebensqualität und des Wohlbefindens von Menschen mit Herzerkrankungen durch eine Kombination von Aktivitäten, insbesondere von Training begleitend zu aufklärender und psychologischer Unterstützung, an. Seit Mitte der 2000er Jahre ist die Zahl veröffentlichter Cochrane Reviews zur KR auf sechs systematische Reviews/Metaanalysen (Metaanalysen sind statistische Zusammenfassungen von Studienergebnissen) angestiegen. Diese Reviews untersuchten die Auswirkungen einer KR auf verschiedene Arten von Herzerkrankungen (z. B. nach einem Herzinfarkt, einer Herzoperation oder bei Herzinsuffizienz (Herzschwäche)) oder verschiedene Formen der Durchführung einer KR (z.B. stationär oder im häuslichen Umfeld, reine Trainingsprogramme oder Training in Kombination mit Aufklärung oder psychologischer Behandlung oder beidem). Das Ziel der Übersicht war es, die derzeit verfügbaren Cochrane Reviews zur KR zu begutachten, um diesem Bestand an Reviews eine nutzerfreundliche Zusammenfassung hinzuzufügen.

Studienmerkmale

Wir suchten nach Cochrane Reviews, die die Daten von randomisierten kontrollierten Studien (RCTs; Untersuchungen, die die Teilnehmer zufällig einer von zwei oder mehr Behandlungsgruppen zugeteilt werden) ausgewertet haben. Diese Studien untersuchten die Wirksamkeit einer KR bei Erwachsenen mit Herzerkrankungen und verglichen die Ergebnisse der Patienten mit einer Kontrollgruppe, die kein Training durchführte. Diese Übersicht fasst die Ergebnisse dieser Reviews zusammen.

Hauptergebnisse

Wir fanden sechs hochwertige Cochrane Reviews, die 148 RCTs mit 98.093 Menschen einschlossen, die vorwiegend einen Herzinfarkt erlitten, sich einer Herzoperation unterzogen oder eine chronische Herzinsuffizienz hatten. Die Ergebnisse dieser Übersicht zeigen einen bedeutsamen Nutzen der Teilnahme an einer KR, der die Reduzierung von Krankenhauseinweisungen sowie die Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität, verglichen mit keiner Teilnahme an einer Rehabilitation, einschließt.

Qualität der Evidenz (des wissenschaftlichen Belegs)

Die Qualität der RCTs in den eingeschlossenen systematischen Reviews war unterschiedlich, und Einschränkungen der methodischen Qualität führten zur Herabstufung der Qualität der Evidenz, die je nach Review und Ergebnis (Endpunkt) sehr unterschiedlich war. Für die zukünftige Durchführung und Berichterstellung von systematischen Reviews zur KR empfehlen wir folgendes:

• Es ist notwendig, dass die Ausrichtung von Reviews zur KR aktuelle Leitlinien berücksichtigt, die empfehlen, dass eine KR auf einem individuell verordneten Trainingsprogramm mit geeigneten Begleitbehandlungen basieren sollte.

• Es ist notwendig, dass zukünftige Reviews zur KR die Vielschichtigkeit der KR unter Anwendung geeigneter Herangehensweisen zur Untersuchung der Beziehung zwischen Merkmalen der Behandlung und den Ergebnissen über die Studien hinweg untersuchen.

• Es ist notwendig, dass zukünftige Cochrane Reviews zur KR ihr Vorgehen und ihre Berichterstellung standardisieren.

Übersetzung: 

M. Oldenburg und C. Braun, Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.