Muskelstimulation zur Behandlung von Muskelschwäche für Erwachsene mit Krankheiten im fortgeschrittenen Stadium

Hintergrund

Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass die Neuromuskuläre Elektrische Stimulation, NMES, möglicherweise zur Verbesserung der Muskelschwäche beitragen kann, unter der häufig Menschen mit einer progressiven (fortschreitenden) Krankheit leiden. Bei der NMES werden eine leichtgewichtige Stimulationseinheit und Hautelektroden zur Auslösung einer kontrollierten und sich angenehm anfühlenden Muskelanspannung eingesetzt. Die NMES ist eine passive Behandlungsform, die es Patienten ermöglicht, ihre Beinmuskulatur zuhause und im Sitzen zu beüben. Dies könnte insbesondere für Menschen hilfreich sein, die zum Beispiel aufgrund von Kurzatmigkeit oder Erschöpfung (Fatigue) nicht mehr dazu in der Lage sind, anstrengendere Formen körperlicher Belastung durchzuführen.

Hauptergebnisse

Wir haben in dieser Review-Aktualisierung 18 klinische Studien berücksichtigt, die eine NMES in Patientengruppen mit fortgeschrittenen chronischen Atemwegserkrankungen, chronischem Herzversagen und/oder Lungenkrebs entweder mit keiner anderen Behandlung, einer Plazebo-NMES (einer Scheinbehandlung, bei der kein wirksamer Strom fließt) oder mit Krafttraining verglichen haben. Die NMES schien für die Verbesserung der Kraft der Oberschenkelmuskulatur wirksamer zu sein als die Vergleichsmaßnahmen. Wir stellten zudem eine positive Wirkung auf diesen Endpunkt (dieses Ergebniskriterium) fest, wenn präzise Messverfahren zur Untersuchung der Muskelmasse verwendet wurden. Die Evidenz (der wissenschaftliche Beleg) für die Wirkung einer NMES auf die körperliche Belastungsfähigkeit war nicht eindeutig. Weitere Forschung ist notwendig, um Kenntnisse darüber zu erlangen, wie die NMES zur Verringerung des Einflusses von Muskelschwäche auf den Alltag innerhalb einer umfassenden Rehabilitationsstrategie mit körperlicher Aktivität in Verbindung mit Beratung und Verhaltenstherapie, zum Beispiel zur Steigerung körperlicher Aktivität, angewandt werden kann.

Qualität der Evidenz

Wir bewerteten die Qualität der Evidenz aus den Studien anhand der Zuordnung zu vier Stufen: sehr niedrig, niedrig, mittel oder hoch. Ist die Qualität der Evidenz sehr niedrig, bedeutet dies, dass wir bezüglich der Ergebnisse sehr unsicher sind. Ist die Qualität der Evidenz sehr niedrig, bedeutet dies, dass wir bezüglich der Ergebnisse sehr unsicher sind. Ist die Qualität der Evidenz hoch, bedeutet dies, dass wir großes Vertrauen in die Ergebnisse haben. Insgesamt war die Qualität der Evidenz für die Wirkung auf die Kraft der Oberschenkelmuskulatur niedrig und für Wirkungen auf andere Zielkriterien sehr niedrig bis moderat. Es gab Probleme mit dem methodischen Vorgehen (Design) einiger Studien; oft wussten die teilnehmenden Patienten oder Untersucher, ob sie NMES erhielten beziehungsweise ein Studienteilnehmer untersucht wurde, der NMES erhalten hatte. Darüber hinaus waren die Ergebnisse für viele Endpunkte unstimmig oder ungenau.

Bedeutung für Praxis und Forschung

Obwohl die Qualität der Evidenz niedrig ist, deutet dieser Review darauf hin, dass eine NMES zur Behandlung von Muskelschwäche bei Menschen mit fortschreitenden Krankheiten wie Krebs, fortgeschrittenen chronischen Atemwegserkrankungen und chronischem Herzversagen unter Umständen wirksam ist. Für den Einsatz im Rahmen von Rehabilitationsprogrammen könnte eine NMES in Betracht gezogen werden. Es war nicht möglich, die Wirkungen einer NMES mit anderen Formen körperlicher Aktivität, wie zum Beispiel Krafttraining, zu vergleichen, da die NMES in einem Großteil der Studien mit einer Gruppe verglichen wurde, die entweder keine Behandlung oder eine Plazebo-Behandlung erhielt. Weitere Forschung ist notwendig, um Kenntnisse über die Wirkung der NMES auf die körperliche Belastungsfähigkeit und die Lebensqualität zu erlangen.

Übersetzung: 

T. Bossmann, C. Braun, Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.