Zusätzliche Chemotherapie und/oder Strahlentherapie nach Operation von Karzinosarkomen der Gebärmutter

Karzinosarkome des Uterus (Gebärmutter) sind seltene Krebserkrankungen und machen 4,3 % aller Krebserkrankungen des Uterus aus. Diese seltenen Krebsarten haben schlechte Prognosen. Einer der Gründe für die niedrige Überlebensrate ist die Tatsache, dass sich über ein Drittel dieser Krebserkrankungen (Karzinosarkome) zum Zeitpunkt der Diagnose bereits über die Gebärmutter hinaus ausgebreitet hat.

Die hauptsächliche Behandlung ist eine Operation um den Krebs zu entfernen. Aufgrund der hohen Raten an lokalen und entfernten Rezidiven (Wiederauftreten) des Karzinosarkoms nach der Operation sind jedoch wirksame adjuvante (ergänzende) Therapien notwendig. Nach Adjustierung (Anpassung) für Performance-Status hat der Review gezeigt, dass Frauen mit fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung (Stadium III-IV andauernde oder wiederkehrende Erkrankung), die eine kombinierte Chemotherapie mit Ifosfamid erhalten hatten, ein geringeres Risiko für Tod oder Fortschreiten der Erkrankung aufwiesen als jene Frauen, die ausschließlich Ifosfamid erhalten hatten.

Darüber hinaus war eine Bestrahlung des Bauchraums nicht mit verbessertem Überleben verbunden, weil wir in einer Studie nach Adjustierung für Alter und Stadium der Erkrankung gefunden haben, dass es keinen Unterschied im Risiko für Tod und Fortschreiten der Krankheit bei Frauen gab, die eine Ganzabdomenbestrahlung sowie Chemotherapie erhalten hatten. Frühere Studien haben gezeigt, dass Doxorubicin, trotz des häufigen Einsatzes in der Behandlung von Gebärmutterkarzinomen, nicht sehr aktiv zu sein scheint.

Unerwünschte Ereignisse für die Vergleiche der Kombinationstherapie und Ifosfamid sowie für die Ganzkörperbestrahlung und Chemotherapie wurden umfassend berichtet. Nebenwirkungen traten vermehrt auf, wenn die Frauen eine Kombinationstherapie anstatt Ifosfamid alleine sowie eine Chemotherapie anstatt einer Ganzkörperbestrahlung erhielten. Die Wirkung der Therapie auf die Lebensqualität wurde von keiner der Studien berichtet.

Zielsetzungen: 


Übersetzung: 

M. Seel, freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.