Methoden zur Verbesserung der Handhygiene von Mitarbeitern der Gesundheitsberufe um Infektionen bei der Patientenversorgung zu reduzieren

Was ist das Ziel dieses Reviews?

Wir wollten herausfinden, welche Strategien die Umsetzung der Empfehlungen für Handhygiene (Händewaschen mit Wasser und Seife oder das Benutzen von alkoholischen Händedesinfektionsmitteln oder beides) bei Mitarbeitern der Gesundheitsberufe verbessern. Dies ist eine Aktualisierung eines zuvor veröffentlichten Reviews.

Hauptaussagen

Eine Reihe von einzelnen Handlungsstrategien und Kombinationen von Strategien, viele basierend auf aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), führten in den meisten Studien zu einer erhöhten Umsetzung der Handhygiene, unabhängig vom Versorgungsbereich. Die Vertrauenswürdigkeit der Evidenz reichte jedoch von sehr niedrig bis moderat, je nach Strategie. Es bleibt unklar, welche Strategie oder Kombination von Strategien am wirksamsten in einem bestimmten Versorgungsbereich ist.

Was untersuchten wir in diesem Review?

Handhygiene wird als die wichtigste Methode zur Reduzierung von Infektionen in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung angesehen, von denen viele durch direkten Kontakt, vor allem durch die Hände der Mitarbeiter, verbreitet werden. Weltweit werden viel Zeit und Energie darauf verwendet die Handhygiene zu fördern. Viele verschiedene Strategien zur verbesserten Umsetzung der Handhygiene wurden ausprobiert, aber es bleibt unklar, welche die wirksamsten Methoden sind.

Was sind die Hauptergebnisse des Reviews?

Wir schlossen 26 Studien in diesen Review ein. Vierzehn Studien untersuchten den Erfolg von verschiedenen Kombinationen von Strategien, die von der WHO zur Verbesserung der Umsetzung der Handhygiene empfohlen wurden. Die Strategien beinhalteten folgende Maßnahmen: Bessere Verfügbarkeit von alkoholischen Händedesinfektionsmitteln, verschiedene Arten von Schulungen für das Personal, Erinnerungen (schriftlich und mündlich), verschiedene Arten von Rückmeldungen zur Umsetzung, administrative Unterstützung und Einbindung des Personals. Sechs Studien untersuchten verschiedene Formen von Rückmeldungen zur Umsetzung, zwei Studien bewerteten Schulungen, drei Studien bewerteten Hinweise wie Schilder oder einen bestimmten Geruch und eine Studie untersuchte die Platzierung der Händedesinfektionsmittel.

Multimodale (Kombinationen von) Strategien, die einige aber nicht alle von der WHO empfohlenen Strategien beinhalten, könnten die Umsetzung der Handhygiene leicht verbessern und die Infektionsraten leicht reduzieren (niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz). Multimodale Interventionen die alle von der WHO empfohlenen Strategien beinhalten, könnten zu einem kleinen oder keinem Unterschied in den Infektionsraten mit Methicillin-resistentem Staphylococcus aureus (MRSA) führen (niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz), aber es ist unsicher, ob solche von der WHO empfohlenen Strategien die Umsetzung der Handhygiene verbessern oder die Kolonisationsraten verringern, denn die Vertrauenswürdigkeit dieser Evidenz ist sehr niedrig. Multimodale Interventionen, die alle empfohlenen Strategien und zusätzliche Strategien enthalten, könnten die Umsetzung der Handhygiene leicht verbessern (niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz). Es ist unklar, ob solche die WHO-Empfehlung abbildende Interventionen die Infektionsraten senken, da die Vertrauenswürdigkeit dieser Evidenz sehr niedrig ist.

Rückmeldungen könnten die Umsetzung der Handhygiene verbessern (niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz) und wahrscheinlich die Infektions- und Kolonisationsraten geringfügig verringern (moderate Vertrauenswürdigkeit der Evidenz). Schulungen könnten die Umsetzung der Handhygiene verbessern (niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz). Hinweise wie Schilder oder ein bestimmter Geruch könnten die Umsetzung der Handhygiene leicht verbessern (niedrige Vertrauenswürdigkeit der Evidenz). Die Platzierung der Händedesinfektionsmittel nahe am Nutzungsort verbessert wahrscheinlich die Umsetzung der Handhygiene geringfügig (moderate Vertrauenswürdigkeit der Evidenz).

Wie aktuell ist dieser Review?

Die Review-Autoren suchten nach Studien, die bis Oktober 2016 veröffentlicht wurden.

Übersetzung: 

A Wenzel, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.