Orales Vitamin B12 im Vergleich zu intramuskulärem Vitamin B12 bei Vitamin B-12 Mangel

Fragestellung

Hat orales Vitamin B12 ähnliche Wirkungen wie intramuskuläre Injektionen von Vitamin B12 bei Menschen mit Vitamin-B12-Mangel?

Hintergrund

Vitamin B12 (Cobalamin) ist notwendig für grundlegende Körperfunktionen, wie das Wachstum und die Entwicklung der roten Blutkörperchen und das Nervensystem. Vitamin B12-Mangel kommt sehr häufig vor. Viele Faktoren tragen zu einem Vitamin B12-Mangel bei, wie z. B. Alter, Blutkrankheit, vegetarische Ernährung, Verdauungsstörungen, Gebrauch von Medikamenten, sowie unzureichende Ernährung. Ärzte verabreichen Vitamin B12 eher als Injektionen in den Muskel (intramuskuläre Injektion), weil sie möglicherweise nicht über die Möglichkeit, Vitamin B12 oral einzunehmen informiert sind oder unsicher darüber sind, wie gut dies funktioniert.

Studienmerkmale

Wir haben drei randomisierte, kontrollierte Studien gefunden (klinische Studien, in denen Teilnehmer zufällig einer von zwei oder mehreren Behandlungsgruppen zugeteilt werden). Die Studien randomisierten 153 Teilnehmer (74 Teilnehmer zu oralem Vitamin B12 und 79 Teilnehmer zu intramuskulärem Vitamin B12). Die Behandlungsdauer und Nachbeobachtung betrugen zwischen drei und vier Monaten. Die Teilnehmer waren durchschnittlich zwischen 39 und 72 Jahre alt.

Hauptergebnisse

Zwei Studien verwendeten 1000 μg/Tag orales Vitamin B12 und zeigten keinen relevanten Unterschied zu intramuskulär verabreichtem Vitamin B12 in Hinblick auf den Vitamin B12-Spiegel im Blut. Eine Studie verwendete 2000 μg/Tag Vitamin B12 und zeigte höhere Vitamin B12-Blutspiegel bei oralem Vitamin B12. Zwei Studien berichteten über Nebenwirkungen. Einer Studie zufolge wurden keine behandlungsbedingten Nebenwirkungen bei den oralen und intramuskulären Vitamin B12 Gruppen beobachtet. Eine Studie berichtete, dass 2 von 30 Teilnehmern in der oralen Vitamin B12-Gruppe die Studie verfrüht wegen Nebenwirkungen verlassen haben. Oral eingenommenes Vitamin B12 zeigte geringere, mit der Behandlung verbundene Kosten als intramuskuläres Vitamin B12 in einer Studie. Keine Studie berichtete über klinische Anzeichen und Symptome des Vitamin B12-Mangels (z.B. Müdigkeit, Depressionen, neurologische Komplikationen), gesundheitsbezogene Lebensqualität oder Akzeptanz des Behandlungskonzepts.

Qualität der Evidenz

Die allgemeine Qualität der Evidenz war niedrig oder sehr niedrig, vor allem aufgrund der geringen Anzahl der eingeschlossenen Studien und der geringen Teilnehmerzahlen in diesen Studien.

Übersetzung: 

N. Tittlbach, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.