Homöopathie zur Geburtseinleitung

Es gibt nicht genügend Evidenz zur Beurteilung der Wirksamkeit von Homöopathie bei der Geburtseinleitung. Manchmal ist es aus Sorge um das Wohlergehen von Mutter und Kind notwendig, eine Geburt einzuleiten. In der Homöopathie werden verdünnte Substanzen eingesetzt, die in ihrer unverdünnten Form bestimmte Symptome auslösen können. Der Grundgedanke ist der, dass eine homöopathische Substanz den Körper zur Selbstheilung anregt, und Beschwerden sich dank des wiedererlangten Gleichgewichtes bessern. Dieser Review über zwei Studien mit insgesamt 133 Frauen zeigt, dass es nicht genügend Evidenz gibt, um die Homöopathie als Methode der Geburtseinleitung zu beurteilen. Mehr Forschung auf dem Gebiet ist notwendig.

Übersetzung: 

Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.