Bereitstellung von Informationen für Schlaganfallpatienten und ihre Laienpfleger

Studien haben gezeigt, dass Schlaganfallüberlebende und ihre Laienpfleger oft berichten, sie haben nicht genug Informationen über die Erkrankung erhalten und fühlen sich unvorbereitet für die Zeit nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. Jedoch ist die beste Art und Weise, Informationen nach einem Schlaganfall zur Verfügung zu stellen unklar. Die Autoren des Reviews begutachteten die Evidenz zur Wirksamkeit der Bereitstellung von Informationen für Patienten, die einen Schlaganfall oder eine transitorische ischämische Attacke (TIA), auch Mini-Schlaganfall genannt, erlitten haben oder für ihre Laienpfleger. Sie untersuchten randomisierte Studien, worin eine Gruppe von Schlaganfallpatienten oder Laienpflegern, welche die zu testende Intervention erhalten hatten (zum Beispiel eine Vorlesungsreihe) verglichen wurde mit einer Gruppe von Schlaganfallpatienten oder Laienpflegern, die eine Standardversorgung erhielten. 21 Studien mit 2289 Patienten und 1290 Laienpflegern sind in diesem aktualisierten Review enthalten. Insgesamt zeigten die Studien, dass das Bereitstellen von Informationen die Kenntnisse von Patienten und Laienpflegern zum Schlaganfall verbesserten, und dass die Patientenzufriedenheit meistens mit den gegebenen Informationen gesteigert werden konnte. Ferner gab es eine reduzierende Wirkung auf Depressionen der Patienten, diese war jedoch gering und könnte nicht ausreichend sein, um eine Bedeutung für die Patienten darzustellen. Wenn Informationen auf eine Art und Weise angeboten werden, welche aktiver Patienten und Laienpfleger involviert, zum Beispiel mit der sich wiederholenden Möglichkeit Fragen zu stellen, hat dies mehr Einfluss auf die Stimmung der Patienten, als Informationen, welche nur gelegentlich vermittelt werden. Es gibt nicht genügend Evidenz dafür, dass die Bereitstellung von Informationen eine Wirkung auf andere Aspekte der Genesung, wie die Selbstständigkeit oder auf soziale Aspekte nach einem Schlaganfall von Patienten oder Laienpflegern hat.

Übersetzung: 

L. Rehner, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.