Multidisziplinäre Behandlung bei Kreuzschmerzen

Reviewfrage

Ist eine Behandlung durch ein Team von Therapeuten aus mehreren unterschiedlichen klinischen Berufsgruppen hilfreich für Menschen mit lang andauernden Kreuzschmerzen?

Hintergrund

Kreuzschmerzen sind ein Beschwerdebild, das weltweit ein großes Ausmaß an Schmerzen und Leid verursacht und zudem durch Ausgaben im Gesundheitswesen sowie Arbeitsausfälle hohe Kosten für die Gesellschaft bewirkt. Bisherige Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass über mehrere Monate oder Jahre andauernde Kreuzschmerzen häufig mit psychologischen und sozialen Problemen einhergehen. Multidisziplinäre Behandlungen zielen auf körperliche sowie auf psychologische und soziale Aspekte des Kreuzschmerzes ab und beziehen ein Team aus Gesundheitsdienstleistern mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund und unterschiedlicher Ausbildung ein.

Studienmerkmale

Wir haben alle bis Februar 2014 veröffentlichten Studien zusammengetragen; dies waren 41 Studien (mit 6.858 Patienten), die eine multidisziplinäre Behandlung mit anderen Behandlungsformen verglichen. Die meisten Studien verglichen eine multidisziplinäre Behandlung mit der Regelversorgung (herkömmliche Versorgung - zum Beispiel Behandlung durch einen Allgemeinmediziner) oder mit einer nur körperliche Faktoren ansprechenden Behandlung (zum Beispiel Übungen oder Physiotherapie). Alle Patienten innerhalb dieser Studien hatten seit mehr als drei Monaten Kreuzschmerzen, und die meisten hatten vorher bereits eine andere Form von Behandlung erhalten.

Hauptergebnisse

Es gab Evidenz (einen wissenschaftlichen Beleg) moderater Qualität dafür, dass eine multidisziplinäre Behandlung eine deutlichere Verbesserung von Schmerzen und der Funktionsfähigkeit im Alltag bewirkt als die Regelversorgung oder Behandlungsansätze mit dem Ziel der alleinigen Beeinflussung körperlicher Faktoren. Der Unterschied war nicht sehr groß, ungefähr ein Punkt auf einer Zehn-Punkte-Schmerzskala – für Patienten, deren Symptome nicht auf andere Behandlungen angesprochen haben, könnte dies aber bedeutsam sein. Es gab ebenfalls Evidenz moderater Qualität dafür, dass eine multidisziplinäre Behandlung die Wahrscheinlichkeit verdoppelt, dass die Patienten in den folgenden sechs bis zwölf Monaten wieder arbeiten können, verglichen mit Behandlungsansätzen, die nur auf körperliche Faktoren abzielen.

Obwohl diese (multidisziplinären) Programme wirksamer als Alternativen zu sein scheinen, müssen die Effekte gegenüber ihrem Aufwand bezüglich Kosten, Ressourcen und Zeitaufwand abgewogen werden. Multidisziplinäre Behandlungen sind häufig sehr intensiv und teuer, sodass sie wahrscheinlich am ehesten für Menschen mit sehr schweren oder komplexen Problemen geeignet sind.

Übersetzung: 

K. Ehrenbrusthoff und T. Bossmann, Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.