Erweiterte Lymphknotenentfernung im Vergleich zur Standard-Lymphknotenentfernung bei Patienten mit Blasenkrebs, deren Harnblase komplett entfernt wird

Fragestellung des Reviews

Welchen Unterschied macht es, ob Patienten mit Blasenkrebs bei einer kompletten Entfernung der Harnblase die Lymphknoten in einem größeren oder in einem kleineren Gebiet um die Harnblase entfernt werden (erweiterte bzw. Standard-Lymphknotenentfernung)?

Hintergrund

Bei Patienten mit fortgeschrittenem Blasenkrebs, der sich bis in die tiefen Muskelschichten der Harnblase (aber nicht darüber hinaus) ausgedehnt hat, wird oft in einer Operation die komplette Harnblase entfernt. Bei dieser Operation werden auch umliegende Lymphknoten entfernt, die einen wichtigen Teil des Immunsystems darstellen. Üblicherweise wurden nur die Lymphknoten in unmittelbarer Nähe der Harnblase und ihrer wichtigsten Blutgefäße entfernt. Bei dieser sogenannten Standard-Lymphknotenentfernung werden die Lymphknoten bis zu der Höhe entfernt, auf der sich die Haupt-Blutgefäße für das Becken und das Bein gabeln. Einige Experten sind der Meinung, dass auch Lymphknoten in größerer Entfernung von der Harnblase entfernt werden sollten, um den Blasenkrebs wirkungsvoller zu bekämpfen. Diese Methode wird als erweiterte Lymphknotenentfernung bezeichnet. Bei der erweiterten Lymphknotenentfernung werden auch Lymphknoten bis zur Höhe der Blutgefäße entfernt, die den unteren Bereich des Darms versorgen. Wir wissen nicht, ob die erweiterte Lymphknotenentfernung im Vergleich zur Standard-Lymphknotenentfernung das Leben von Patienten tatsächlich verlängert und wie sich die unerwünschten Wirkungen der beiden Methoden unterscheiden.

Studienmerkmale

Wir haben nur Studien eingeschlossen, in denen per Zufall entschieden wurde, ob bei einem Patienten eine Standard- oder eine erweiterte Lymphknotenentfernung durchgeführt wurde, und die bis zum 29. April 2019 veröffentlicht wurden.

Hauptergebnisse

Wir haben nur eine Studie gefunden, die unsere Fragestellung beantwortet. Diese Studie wurde an 401 Männern und Frauen mit Blasenkrebs an 16 großen Krankenhäusern in Deutschland durchgeführt.

Wir haben festgestellt, dass eine erweiterte Lymphknotenentfernung möglicherweise die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Patienten aus irgendeinem Grund oder an ihrem Blasenkrebs im Laufe der Zeit versterben. Allerdings ist unser Vertrauen in dieses Ergebnis eingeschränkt.

Wir sind nicht sicher, ob eine erweiterte Lymphknotenentfernung zu mehr schwerwiegenden unerwünschten Wirkungen führt als eine Standard-Lymphknotenentfernung.

Wir sind ebenfalls nicht sicher, ob eine erweiterte Lymphknotenentfernung im Vergleich zu einer Standard-Lymphknotenentfernung die Wahrscheinlichkeit verringert, dass der Krebs im Laufe der Zeit wieder auftritt, oder ob sie ein ähnliches Risiko für nicht-schwerwiegende unerwünschte Wirkungen mit sich bringt.

Vertrauenswürdigkeit der Evidenz

Die Vertrauenswürdigkeit der Evidenz war niedrig oder sehr niedrig. Das bedeutet, dass die Ergebnisse dieses Reviews möglicherweise nicht die wahren Ergebnisse widerspiegeln.

Übersetzung: 

M. Imhoff, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.