Wie wirksam ist eine Videoberatung in Echtzeit im Vergleich zu einer telefonischen Beratung darin, Menschen dabei zu unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören?

Hintergrund

Videokommunikationssysteme wie Skype oder FaceTime ermöglichen es Beratenden, Personen über das Internet zu sehen und zu hören, um sie bei der Rauchentwöhnung zu unterstützen. Eine Videoberatung könnte vielen Menschen dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören, weil mehr als vier Milliarden Menschen das Internet nutzen und Videokommunikationssoftware kostenfrei verfügbar ist.

Studienmerkmale

Wir suchten am 13. August 2019 nach Studien und fanden zwei, die unsere Einschlusskriterien erfüllten. Unser Fokus lag darauf herauszufinden, ob eine individuell oder in einer Gruppe durchgeführte Videoberatung Menschen dabei helfen kann, mit dem Rauchen aufzuhören, und herauszufinden, wie wirksam eine solche Unterstützung im Vergleich zu anderen Arten der Unterstützung bei der Rauchentwöhnung ist. Wir untersuchten auch die Wirkung einer Echtzeit-Videoberatung auf die Anzahl der Personen, die versuchten mit dem Rauchen aufzuhören, die Anzahl der von ihnen absolvierten Beratungseinheiten, ihre Zufriedenheit mit der Beratung, ihre Beziehung bzw. Bindung zu den Beratenden und die Kosten der Nutzung der Videokommunikation zur Unterstützung bei der Rauchentwöhnung. Die beiden verfügbaren Studien wurden in den USA durchgeführt und schlossen Personen aus ländlichen Gegenden bzw. Frauen mit HIV ein. In beide Studien wurden Einzelberatungssitzungen über Video durchgeführt. In der einen Studie wurden acht Videoberatungssitzungen durchgeführt und in der anderen Studie vier. Beide Studien verglichen die Videoberatung mit einer telefonischen Beratung und begutachteten, ob die Teilnehmenden mit dem Rauchen aufhörten, wie viele Sitzungen sie absolvierten und wie zufrieden sie mit dem Programm waren. Eine Studie untersuchte die Anzahl der Versuche der Teilnehmenden, mit dem Rauchen aufzuhören, und eine Studie untersuchte ihre Beziehung bzw. Bindung zum Berater.

Hauptergebnisse

Es ist unklar, inwieweit eine Videoberatung die Rauchentwöhnung im Vergleich zur telefonischen Beratung unterstützt. Diejenigen Personen, die eine Videoberatung in Anspruch nahmen, waren eher bereit, das Programm einem Freund oder jemandem in ihrer Familie zu empfehlen als Personen, die eine telefonische Beratung in Anspruch nahmen. Wir fanden jedoch keine Unterschiede in Bezug auf die Zufriedenheit, die Anzahl der absolvierten Video- oder Telefonberatungssitzungen, ob alle Sitzungen absolviert wurden und die Beziehung bzw. Bindung zu den Beratenden.

Qualität der Evidenz

Wir bewerteten die Qualität der Evidenz für die Rauchentwöhnung als sehr niedrig. Es gab nur zwei Studien und die methodischen Einschränkungen dieser Studien machte es schwierig, verlässliche Schlussfolgerungen darüber zu formulieren, ob eine Videoberatung Menschen dabei unterstützen kann, mit dem Rauchen aufzuhören. Dies sollte bei der Betrachtung dieser Ergebnisse berücksichtigt werden.

Übersetzung: 

S.Schwegler, freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.