Kann die gemeinsame Entscheidungsfindung zwischen Patienten und medizinischen Fachkräften Menschen mit Asthma helfen?

Hintergrund der Fragestellung

Asthma ist eine langfristige Erkrankung, die sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen weit verbreitet ist. Menschen mit Asthma keuchen und husten häufig und haben Schwierigkeiten mit der Atmung. Gemeinsame Entscheidungsfindung bedeutet, Menschen mit Asthma bei Entscheidungen über ihre Behandlung vollständig mit einzubeziehen. Normalerweise bedeutet dies, dass Patient und Arzt oder Pflegekraft in die Entscheidungsfindung mit eingeschlossen sind und wichtige Informationen teilen, um den Personen mit Asthma zu helfen, die besten Entscheidungen für sich zu treffen. Durch die Einbeziehung der Menschen mit Asthma in den Entscheidungsfindungsprozess erhofft man sich, dass das Asthma besser kontrolliert wird und weniger Probleme verursacht.

Fragestellung

Wir wollten die Evidenz zur gemeinsamen Entscheidungsfindung für Menschen mit Asthma überprüfen. Dabei wurde die gemeinsame Entscheidungsfindung mit der Standardversorgung für Asthma oder einem anderen Weg der Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen verglichen. Wir wollten wissen, ob die gemeinsame Entscheidungsfindung Auswirkungen auf die Lebensqualität, die Asthmaanfälle, die Patientenzufriedenheit mit der Behandlung, die Asthmakontrolle, und die Einhaltung der Medikationsplanung und unerwünschte Wirkungen hat.

Studienmerkmale

Die überprüften die Evidenz bis November 2016. Wir fanden vier Studien, mit insgesamt 1342 Probanden, die versuchten diese Frage zu beantworten. Alle Teilnehmer hatten Asthma, Teilnehmer in drei Studien waren Kinder und an einer Studie nahmen Erwachsene teil. Drei Studien wurden in den USA und eine in den Niederlanden durchgeführt. Die Studiendauer betrug sechs Monate bis zwei Jahre. Unterschiedliche Studien verwendeten unterschiedliche Methoden bei der gemeinsamen Entscheidungsfindung, eingeschlossen persönliche Gespräche, Telefonate und online Nachrichten.

Hauptergebnisse

Da die verschiedenen Studien unterschiedlich durchgeführt worden sind, war es uns nicht möglich, ihre Ergebnisse zu kombinieren. Wir fanden Evidenz aus einzelnen Studien, die darauf hinweisen, dass eine gemeinsame Entscheidungsfindung die Lebensqualität und die Asthmakontrolle verbessert. Die Arztbesuche aufgrund des Asthmas können reduziert werden. Die gemeinsame Entscheidungsfindung kann den Personen auch dabei helfen, ihren Asthma Inhalator regelmäßiger zu verwenden und besser zu verstehen, warum sie dies tun müssen. Wenn Patienten diesen Prozess durchlaufen, können sie sich möglicherweise zufriedener mit ihrer Versorgung fühlen und auch bestärkt werden, Entscheidungen zu treffen. Alle diese Ergebnisse wurden jedoch von verschiedenen Studien berichtet, und einige Studien zeigten einen Nutzen der gemeinsamen Entscheidungsfindung, andere dagegen nicht. Es ist wichtig zu erwähnen, dass keine dieser Studien untersuchte, ob die gemeinsame Entscheidungsfindung unerwünschte Nebenwirkungen verursacht. Alle vier Studien haben gemessen, wie gut die gemeinsame Entscheidungsfindung durchgeführt und aufgenommen wurde, jedoch auf unterschiedliche Weise.

Qualität der Evidenz

Wir waren nicht sehr sicher hinsichtlich der Qualität der Evidenz dieses Reviews. Wir waren besorgt über die geringe Anzahl der Studien und über die unterschiedliche Weise, wie die Studien angelegt waren. Dazu kommt, dass die Teilnehmer wussten in welcher Gruppe sie waren (z.B. in der gemeinsamen Entscheidungsfindungs-Gruppe oder in der Standardversorgungs-Gruppe) - dies kann auch einen Einfluss darauf haben, wie sie während der Studie die Fragen zum Asthma beantwortet haben.

Schlussfolgerung

Einige Evidenz deutet darauf hin, dass die gemeinsame Entscheidungsfindung Menschen mit Asthma helfen könnte. Wir sind uns jedoch nicht sicher, ob dies hilfreich ist. In Zukunft sind größere Studien notwendig, die auch Jugendliche einschließen, wie auch die Betrachtung von Nebenwirkungen, Schäden und Nutzen, welche für die Beantwortung dieser Fragen nützlich sein können.

Übersetzung: 

H. Schilling, freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.