Wendan-Sud für Schizophrenie

Fragestellung

Gibt es Evidenz aus Studien, dass eine traditionelle chinesische, pflanzliche Medizin, Wendan-Sud, wirksam in der Behandlung von Menschen mit Schizophrenie ist?

Hintergrund

Schizophrenie ist eine schwere psychologische Erkrankung. Sie ist gekennzeichnet durch tiefgreifende Störungen in Denkprozessen, welche die Sprache, die Wahrnehmung und die Selbstwahrnehmung beeinflussen. Menschen mit Schizophrenie hören häufig Stimmen oder sehen Dinge, die nicht real sind (Halluzinationen) und haben sonderbare Überzeugungen (Wahnvorstellungen). Die wichtigste Behandlung für Schizophrenie sind Antipsychotika. Diese können jedoch unangenehme Nebenwirkungen herbeiführen - vor allem Bewegungsstörungen, die schwerwiegend genug sein können, um Menschen davon abzuhalten, die Therapie fortzuführen. Erfahrung aus China lassen vermuten, dass einige Ansätze der traditionellen chinesischen Medizin (TCM - ein System der Medizin mit Ursprung in China, welches auch Merkmale der traditionellen chinesischen Philosophie und Kultur umfasst) anti-psychotisch wirken können und dabei weniger Nebenwirkungen auslösen. Wendan-Sud ist eine klassische TCM-Verschreibung für schwere psychologische Erkrankungen wie Schizophrenie.

Evidenzsuche

Im Februar 2016 führte der Information Specialist der Cochrane Schizophrenia Group eine elektronische Suche nach Studien durch, in denen Personen mit Schizophrenie randomisiert entweder Wendan-Sud, Placebo/keine Behandlung oder Antipsychotika erhielten. Wir überprüften alle Treffer, die in dieser Suche gefunden wurden und schlossen jene in unseren Review ein, die unsere Einschlusskriterien erfüllten und brauchbare Daten lieferten.

Evidenz

15 Studien (mit insgesamt 1437 Teilnehmern) lieferten brauchbare, aber eingeschränkte Daten. Ergebnisse zeigten, dass Wendan-Sud einige positive Wirkungen auf kurzzeitige, allgemeine Endpunkte und den mentalen Zustand der Personen mit Schizophrenie, im Vergleich mit Placebo/keiner Behandlung haben könnte. Es zeigte sich aber kein Nutzen im Vergleich mit Antipsychotika - obwohl Wendan-Sud weniger Nebenwirkungen verursachte. Wenn Wendan-Sud mit einem Antipsychotikum kombiniert wurde, konnte ein Nutzen von Wendan-Sud bei der Verbesserung des allgemeinen Zustandes und der Reduzierung von Nebenwirkungen durch Antipsychotika beobachtet werden.

Schlussfolgerungen

Die Ergebnisse dieses Reviews weisen darauf hin, dass Wendan-Sud für Personen mit Schizophrenie hilfreich sein könnte. Diese Ergebnisse basieren allerdings auf Evidenz von niedriger bis moderater Qualität. Es gibt nicht genug Evidenz von hoher Qualität um zu festen Schlussfolgerungen zu gelangen. Besser geplante, große Studien werden benötigt, um die Wirkungen von Wendan-Sud für Personen mit Schizophrenie vollständig und angemessen zu untersuchen.

Übersetzung: 

A. Wenzel, freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.