Behandlungen der akuten Psoriasis Guttata (eine Form der Schuppenflechte), ausgenommen mit Medikamenten zur Behandlung von Infektionen durch Streptokokken-Bakterien

Fragestellung des Reviews

Ziel dieser Reviews war es, herauszufinden, wie gut verschiedene Medikamente, die nicht auf die Ausrottung von Streptokokkeninfektionen abzielen, bei der Behandlung von akuter Psoriasis Guttata oder einem akuten Guttata-Schub der chronischen Psoriasis bei Erwachsenen und Kindern helfen, und wie sicher sie im Vergleich zu Plazebo (eine identische, aber inaktive Behandlung) oder einer anderen Behandlung sind. Dies war wichtig, da es nur wenige Informationen und Evidenz für die beste Behandlung der Psoriasis Guttata gibt. Wir haben alle relevanten Studien gesammelt und analysiert, um diese Frage zu beantworten und eine Studie gefunden.

Hintergrund

Psoriasis ist eine chronische Hauterkrankung, die durch rote, plättchenförmige Hautflecken gekennzeichnet ist, die mit Schuppen bedeckt sind (sogenannte Plaques). Etwa 2% der Menschen haben eine Psoriasis. Psoriasis Guttata ist eine Art der Psoriasis, die durch das Auftreten kleinerer Herde gekennzeichnet ist und häufiger bei Kindern und Jugendlichen vorkommt. Behandlungen für Psoriasis Guttata zielen darauf ab, die Haut so lange wie möglich von Verletzungen frei zu halten. Sie umfassen topische (auf die Haut aufgetragene) oder orale (durch den Mund eingenommene) Medikamente, Phototherapie (z.B. UV-Lichttherapie) und biologische Medikamente (wobei ein lebender Organismus den Wirkstoff bildet). Es ist nicht bekannt, welche dieser Behandlungen am besten bei der Beseitigung von Verletzungen bei Psoriasis Guttata helfen und ob sie sicher sind.

Studienmerkmale

Wir fanden eine relevante Studie, die die Wirkung von Injektionen in die Vene von zwei verschiedenen Lipid-(Fett-)Emulsionen zweimal täglich über einen Zeitraum von 10 Tagen verglich: Eine Emulsion (zwei oder mehr Flüssigkeiten, die oft nicht mischbar sind) wurde aus Fischöl gewonnen, die andere aus Sojaöl. Die Teilnehmenden wurden insgesamt 40 Tage lang beobachtet. Die Studie wurde in Deutschland an 21 Erwachsenen (18 Männer und 3 Frauen) im Alter von 21 bis 65 Jahren mit einer durchschnittlichen betroffenen Hautoberfläche von 25% durchgeführt, die mit akuter Psoriasis Guttata im Krankenhaus lagen. Die Studie wurde von dem Unternehmen finanziert, das die Ölemulsionen herstellt.

Hauptergebnisse

Wir fanden keine Evidenz zu Behandlungen mit Phototherapie, topischen, oralen und biologischen Medikamenten. Die einzige eingeschlossene Studie machte keine Angaben zu unseren beiden primären Endpunkten: Prozentsatz der behandelten Menschen, deren Haut frei (oder fast frei) von Verletzungen wurde; und die Nebenwirkungen oder Schäden der Behandlungen.

Auch wurden die meisten unserer sekundären Endpunkte nicht gemessen, einschließlich einer Verschlechterung der Psoriasis Guttata oder eines erneuten Auftretens innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach Abschluss der Behandlung; und der Prozentsatz der Teilnehmenden, die einen Psoriasis Gebiets-Schweregradindex (Area Severity Index) 75 oder eine ärztliche Gesamtbewertung von 1 oder 2 erreichten. Die eingeschlossene Studie berichtete nicht über Behandlungsschäden. Jedoch berichteten die Studienautoren über seltene Hautirritationen an der Injektionsstelle, gaben aber nicht die Anzahl der betroffenen Teilnehmenden an.

Die Studienteilnehmenden bewerteten einige Endpunkte selbst, darunter das Auftreten der Hautverletzungen, die Auswirkungen auf ihr tägliches Leben, Juckreiz, Brennen und Schmerzen. Die Studienteilnehmenden, welche die aus Fischöl gewonnene Lipidemulsion erhielten (75% der Personen in dieser Gruppe), berichteten über eine deutlichere Verbesserung nach 10 Tagen Behandlung als diejenigen, welche die aus Sojaöl gewonnene Lipidemulsion erhielten (18% der Personen in dieser Gruppe). Jedoch sind diese Ergebnisse unsicher, da sie auf Evidenz von sehr niedriger Qualität basieren.

Die Evidenz ist auf dem Stand von Juni 2018.

Qualität der Evidenz

Die Qualität der Evidenz war insgesamt sehr niedrig.

Wir waren der Ansicht, dass die Studie möglicherweise ein Risiko für Bias aufweist, da ihr Studiendesign begrenzt ist und nur eine geringe Anzahl von Personen in die Studie einbezogen wurde. Darüber hinaus schloss die Studie nur Erwachsene ein, obwohl Psoriasis Guttata bei Kindern häufiger vorkommt.

Übersetzung: 

A. Borchard, freigegeben durch Cochrane Schweiz. Unterstützt von Fondation SANA.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.