Handschuhe, extra Handschuhe oder spezielle Arten von Handschuhen zur Verhinderung von Hautstichverletzungen bei Personal im Gesundheitswesen

Hintergrund

Gesundheitspersonal kann sich an Nadeln oder anderen scharfen Instrumenten verletzen, die zuvor bei der Patientenversorgung benutzt worden waren. Dies birgt ein geringes Risiko, dass sich das Gesundheitspersonal mit Viruserkrankungen wie Hepatitis oder HIV infizieren kann. Es ist daher wichtig, Blutkontakt zu vermeiden, um eine Infektion zu verhindern. Wir untersuchten, ob die Verwendung von Handschuhen, mehr als einer Schicht von Handschuhen oder die Verwendung spezieller Handschuhe das Eindringen von Nadeln oder anderen scharfen Instrumenten in die Haut verhindern können. Bis Juni 2013 fanden wir 34 Studien, in denen 6890 Operationen ausgewertet wurden. Es gab keine Studien mit nicht-OP-Personal.

Zwei Paar Handschuhe im Vergleich zu nur einem Paar

Zwölf Studien kamen zu dem Ergebnis, dass die Verwendung von zwei Paar Handschuhen im Vergleich zu nur einem, die Anzahl der Handschuhperforationen um 71 % reduzierte. In drei Studien reduzierte der Einsatz von zwei Paar Handschuhen Blutflecken auf der Haut um 65 %. Die Reduzierung selbstberichteter Nadelstichverletzungen war weniger eindeutig.

Drei Paar Handschuhe im Vergleich zu zwei Paar normalen Handschuhen

Eine Studie von niedriger Qualität zeigte, dass Dreifach-Handschuhe im Vergleich zu Doppel-Handschuhen Perforationen noch weiter reduzieren können.

Ein Paar extra-dicke oder spezielle Handschuhe im Vergleich zu einem Paar gewöhnlicher Handschuhe

Fünf Studien niedriger Qualität zeigten, dass die Anzahl von Perforationen bei dickeren und dünneren Handschuhen ähnlich war. In zwei Studien niedriger Qualität zeigte sich, dass die Verwendung von einem Paar Gewebehandschuhe über einem Paar normaler Handschuhe zu weniger Perforationen führt als die Verwendung von zwei Paaren normaler Handschuhe übereinander. Dies war ähnlich für Handschuhe aus speziellem Material wie Stoff oder Stahl, die zwischen normalen Handschuhen benutzt wurden.

Indikator-Handschuhe

Indikator-Handschuhe zeigen einen farbigen Fleck, wenn sie durchstochen werden. Zwei Studien zeigten, dass sie nur die Anzahl der Perforationen pro Handschuh reduzierten, nicht jedoch die Anzahl der Perforationen insgesamt.

Fingerempfindlichkeit

Es gab keine Anzeichen dafür, dass sich unter Verwendung von mehreren Schichten von Handschuhen die Empfindlichkeit der Finger verringert.

Schlussfolgerungen

Chirurgen und OP-Personal können das Risiko für eine schwere Virusinfektion durch das Tragen von zwei Paar Handschuhen, statt nur einem Paar, reduzieren. Die Verwendung von drei Schichten Handschuhen oder von Handschuhen aus speziellem Material kann wahrscheinlich das Risiko noch weiter reduzieren, aber dies muss noch weiter ausgewertet werden. Wir benötigen weitere Studien, um bewerten zu können, ob Handschuhe eine ähnliche präventive Wirkung auch bei anderen medizinischen Fachkräften, außerhalb des OPs, haben.

Übersetzung: 

S. Lisman-Broetje, freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.