Spezielle Behandlungsprogramme für chronisches Asthma

Asthma ist eine chronische (langfristige) Erkrankung der Atemwege, die etwa 300 Millionen Menschen weltweit betrifft. Menschen mit Asthma haben viele Symptome, wie zum Beispiel Keuchen, Husten und Atemnot. Das Ziel eines speziellen Behandlungsprogramms für an Asthma chronisch Erkrankte ist die Verbesserung der Qualität und Wirksamkeit von Asthmapflege durch die Schaffung eines Programms, das auf die Bedürfnisse der Patienten ausgerichtet ist, die Zusammenarbeit der Gesundheitsdienstleister wie Ärzte und Pflegepersonal fördert, die Hilfe zur selbständigen Bewältigung der Krankheit durch die Patienten in den Vordergrund stellt und schließlich diese mit Information zum besseren Verständnis ihrer Krankheit versorgt.

Dieser Review fand 20 Studien, welche die Wirkungen von speziellen Behandlungsprogrammen für an chronischem Asthma Erkrankten mit den Wirkungen der Regelversorgung verglichen. Das durchschnittliche Alter der Patienten betrug 42,5 Jahre, 60 % waren Frauen, der Schweregrad der Asthmaerkrankung lag zwischen moderat und ernsthaft. Insgesamt war die vorgefundene Evidenz von moderater bis niedriger Qualität.

Spezielle Behandlungsprogramme für an chronischem Asthma erkrankte Erwachsene verbessern wahrscheinlich die Lebensqualität der Erwachsenen, vermindern den Schweregrad des Asthmas und verbessern die Atmung, wie durch eine verbesserte Leistung in Lungenfunktionstests nach 12 Monaten demonstriert werden konnte. Es ist nicht klar, ob spezielle Behandlungsprogramme die Fähigkeit der Patienten zur Bewältigung ihrer eigenen Asthmaerkrankung verbessern oder die Zahl der Krankenhausaufenthalte oder Besuche in der Notaufnahme verringern.

Übersetzung: 

L. Hamminger, Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.