Auswirkung einer Massnahme, welche für reifgeborene Kinder das Saugen am Schnuller zeitlich eingeschränkt, auf die Verlängerung der Stilldauer

Was ist das Problem und warum ist es wichtig?

In vielen Teilen der Welt ist es zur kulturellen Norm geworden, das Kind mit einem Schnuller zu beruhigen. Der uneingeschränkte Gebrauch von Schnullern kann zu Saugverwirrung beim Neugeborenen führen, wodurch das Stillen vorzeitig beendet werden könnte. Wir wollten untersuchen, wie sich die Begrenzung des Gebrauchs von Schnullern auf die Stilldauer auswirkt.

Welche Evidenz haben wir gefunden?

Wir haben die Suche am 30. Juni 2016 aktualisiert. Wir haben drei Studien mit insgesamt 1915 Kindern gefunden. Eine Studie konnte nicht in die Analyse einbezogen werden. Daher basieren die Ergebnisse des Reviews auf zwei Studien mit insgesamt 1302 Kindern. Für die Studienteilnahme wurden zum Stillen motivierte Mütter unmittelbar nach der Geburt, bzw. zwei Wochen nach der Geburt gewonnen. Wir fanden heraus, dass der uneingeschränkte Gebrauch von Schnullern keinen Einfluss auf die Anzahl derjenigen Kinder hatte, die mit drei oder vier Monaten ausschliesslich oder teilweise gestillt wurden. Die Studien hatten bemerkenswert übereinstimmende Ergebnisse. Wir beurteilen dies als eine moderate Qualität der Evidenz. Es gab keine Information zur Auswirkung von Schnullern auf Schwierigkeiten der Mütter beim Stillen, die Zufriedenheit der Mütter, Weinen oder Unruhe der Kinder oder zu Problemen wie Mittelohrentzündung oder Zahnfehlstellung bei den Kindern.

Was bedeutet das?

Es besteht Evidenz moderater Qualität dafür, dass der Gebrauch von Schnullern (vor oder nach Einsetzen der Milchbildung) die Stilldauer für Kinder bis zu einem Alter von vier Monaten nicht verkürzt, wenn die Mütter zum Stillen motiviert sind. Es gibt jedoch nicht genügend Informationen über mögliche negative Folgen von Schnullern für Kinder und Mütter. Solange keine weiteren Informationen zur Auswirkung von Schnullern auf das Kind verfügbar sind, sollten zum Stillen motivierte Mütter selbständig über den Gebrauch von Schnullern entscheiden.

Übersetzung: 

D. Baumann, C. Loytved, freigegeben durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.