Betreuung durch Verwandte für die Sicherheit, Dauerhaftigkeit und das Wohlbefinden von misshandelten Kindern

Kindesmissbrauch und Vernachlässigung sind weltweit häufige Probleme mit negativen Folgen für die Kinder, deren Familien und die Öffentlichkeit. Kinder, die missbraucht oder vernachlässigt worden sind, werden oft von ihrem Zuhause entfernt und in Heimen oder in anderen Familien, einschließlich Pflegefamilien, untergebracht. Traditionellerweise wird die Betreuung durch Pflegefamilien von Personen angeboten, die durch Sozialarbeiter eigens zur Betreuung von Kindern, deren Eltern sich nicht um sie kümmern konnten, rekrutiert werden. In der Regel waren diese Personen nicht mit den bei ihnen untergebrachten Kindern verwandt und kannten sie nicht, bevor die Unterbringung vereinbart wurde. In den letzten Jahren haben viele Gesellschaften Richtlinien eingeführt, die eine Unterbringung der Kinder, die nicht in ihrem Zuhause leben können, bei anderen Familienmitgliedern oder bei Freunden der Familie bevorzugt. Dies ist als "Betreuung durch Verwandte" oder "Betreuung durch Familie und Freunde" bekannt.  Wir wissen nicht, welche Art der Betreuung (Unterbringung) außerhalb vom eigenen Zuhause für die Kinder am besten ist. 

Dieser Review wurde entworfen, um herauszufinden, ob Forschungsstudien uns sagen könnten, welche Art der Unterbringung am besten ist. Wir fanden 102 Studien mit 666.615 Kindern, welche die methodischen Standards, die wir als akzeptabel erachteten, erfüllten. Wo immer möglich haben wir die Daten von Studien kombiniert, die die gleichen Endpunkte für die Kinder betrachteten, um sicherer sein zu können, was die Forschung uns sagte. Die derzeit beste Evidenz legt nahe, dass Kinder in Pflegefamilien mit Verwandten möglicherweise besser als Kinder in traditionellen Pflegefamilien abschneiden, was ihre Verhaltensentwicklung, das Auftreten psychischer Störungen und die Stabilität der Unterbringung betrifft. Kinder in traditionellen Pflegeunterbringungen schneiden möglicherweise besser hinsichtlich der Erreichung von Adoption und dem Zugriff auf Dienste, die sie möglicherweise benötigen, ab. Es gab keine negativen Auswirkungen für Kinder, die zur Pflege bei Verwandten untergebracht waren. Die Haupteinschränkung dieses systematischen Reviews ist, dass die Qualität der Forschung über Betreuung durch Verwandte durch die schlechten Methoden der eingeschlossenen Studien abgeschwächt wird. Implikationen für die Praxis und die zukünftige Forschung werden diskutiert.

Übersetzung: 

U. Gartner, Koordination durch Cochrane Schweiz.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.