Umfassendes geriatrisches Assessment für ältere erwachsene Krankenhauspatienten

Was ist das Ziel dieses Reviews?

Das Ziel dieses Cochrane Reviews war herauszufinden, ob organisierte und koordinierte Versorgung durch Spezialisten (bekannt als umfassendes geriatrisches Assessment, engl. comprehensive geriatric assessment ( CGA)) die Versorgung älterer Personen, die ins Krankenhaus aufgenommen wurden, verbessern kann. Die Reviewautoren suchten und analysierten alle relevanten Studien um diese Frage zu beantworten und schlossen 29 Studien in diesen Review ein.

Hauptaussagen

Ein durch Spezialisten koordiniertes geriatrisches Assessment erhöht bei älteren Menschen, die ins Krankenhaus aufgenommen werden, die Wahrscheinlichkeit, in der Nachbeobachtungsperiode in ihre eigene Wohnung zurückzukehren.

Was wurde in diesem Review untersucht?

Ältere Menschen, die ins Krankenhaus aufgenommen werden, können verschiedene komplexe und sich überschneidende Probleme haben. Sie sind anfälliger für einen schnellen Verlust ihrer Unabhängigkeit während einer akuten Erkrankung, was möglicherweise zu einem Einzug in ein Pflegeheim führt. Ein Teil dieser Verschlechterungen könnte verhindert werden, wenn Pflegebedarfe korrekt identifiziert werden und die Behandlung koordiniert und organisiert erfolgt. Die von Spezialisten koordinierte Pflege (bekannt als umfassendes geriatrisches Assessment) wurde entwickelt, um auf medizinische, soziale, psychologische und körperliche Bedürfnisse mithilfe eines multidisziplinären Teams einzugehen. Die Ziele sind die bestmögliche Genesung und, falls möglich, die Wiederherstellung des vorherigen Funktionalitätsniveaus. Im Krankenhaus wird CGA in geriatrischen Abteilungen durchgeführt oder auf allgemeinen Stationen, die von einem spezialisierten geriatrischen Team besucht werden.

Was sind die Hauptergebnisse des Reviews?

Die Reviewautoren fanden 29 relevante Studien aus neun Ländern, die 13.766 Personen einschlossen. Diese Studien verglichen das umfassende geriatrische Assessment mit der Standardversorgung von Patienten über 65, die in ein Krankenhaus aufgenommen wurden. Die meisten Studien untersuchten CGA auf spezialisierten Krankenhausstationen oder durch ein mobiles spezialisiertes Team auf verschiedenen Stationen. Der Review zeigt, dass ältere Menschen, die nach der Krankenhausaufnahme CGA anstelle der Standardversorgung erhalten, bis zu einem Jahr nach der Aufnahme eher zu Hause wohnen und seltener in ein Pflegeheim eingewiesen werden.

Wir fanden keine Evidenz, dass CGA das Sterberisiko während der Nachbeobachtung von bis zu einem Jahr nach der Krankenhausaufnahme reduziert. Außerdem scheint CGA keinen oder nur einen geringen Unterschied hinsichtlich der Pflegebedürftigkeit (ob Patienten Hilfe für alltägliche Aktivitäten, wie essen und gehen, benötigen) zu machen.

Wir fanden zu viele Unterschiede hinsichtlich der kognitiven Leistungsfähigkeit und der Dauer des Krankenhausaufenthalts, um zu Schlussfolgerungen zu gelangen. Die Unsicherheit bezüglich der Kosten-Wirksamkeits-Analyse legt nahe, dass weitere Forschung nötig ist.

Wie aktuell ist dieser Review?

Die Review-Autoren suchten nach Studien, die bis zum 5. Oktober 2016 veröffentlicht worden waren.

Übersetzung: 

A. Wenzel, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.