Zusätzliche Selengaben bei Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung

Selen ist ein Mineralstoff, der von großer Bedeutung für die Gesundheit ist. Er spielt eine wichtige Rolle beim Schutz gegen Gewebeschäden und Erkrankungen. Die Verbesserung des Selenstatus könnte dabei helfen, schwer erkrankte Erwachsene zu schützen.

In diesem aktualisierten Review beurteilten Wissenschaftler des Cochrane-Netzwerks die Wirkung zusätzlicher Selengaben auf Erwachsene, die sich von einer lebensbedrohlichen Erkrankung erholten. Wir untersuchten, ob die Anzahl der Todesfälle sich veränderte, wenn während der Behandlung ein Selenpräparat verabreicht wurde. Außerdem prüften wir den Einfluss einer solchen Strategie auf die Häufigkeit von Infektionen und anderen Erkrankungen bei diesen Patienten während ihres Krankenhausaufenthalts. Wir untersuchten auch, ob Selen die Dauer der Atemunterstützung bei Patienten an Beatmungsgeräten und die Länge ihres Aufenthalts auf der Intensivstation und im Krankenhaus beeinflusste.

Wir schlossen 16 Studien mit 2084 Teilnehmern ein. 13 Studien untersuchten Selen, die drei übrigen die selenhaltige Verbindung Ebselen. Insgesamt war die Qualität der eingeschlossenen Studien niedrig und es gab kaum Informationen zu Qualitätsindikatoren. Die Ergebnisse unterlagen Einschränkungen und die Studien zur zusätzlichen Versorgung mit Selen waren überwiegend klein. In den meisten Studien bestand ein hohes Risiko für unzureichende oder sogar falsche Daten. Die Ergebnisse müssen daher mit Vorsicht interpretiert werden. Die Evidenz ist auf dem Stand vom 21. Mai 2014.

13 Studien zu intravenös verabreichtem Natriumselenit zeigten einen statistisch signifikanten Effekt auf Todesfälle. Drei Studien mit der selenhaltigen Verbindung Ebselen zeigten keine Wirkung auf Todesfälle. Es wurden keine Wirkungen auf Infektionen oder Sekundärerkrankungen beobachtet.

Es bestand keine eindeutige Evidenz für den Nutzen einer Selen- oder Ebselengabe im Hinblick auf die Tage am Beatmungsgerät, die Länge des Aufenthalts auf der Intensivstation, die Länge des Krankenhausaufenthalts oder die Lebensqualität. Aufgrund der Qualität der eingeschlossenen Studien muss trotz eines statistisch signifikanten Ergebnisses die Stärke der Evidenz für eine Selen-Supplementierung mit Vorsicht interpretiert werden.

Insgesamt lieferten die Studien für alle Ergebnisse Evidenz von niedriger Qualität. Es werden Studien benötigt, die die statistische Unsicherheit der untersuchten Studien überwinden, insbesondere in Bezug auf Stichprobengröße, Aufbau und Endpunkte.

Übersetzung: 

S. Schmidt-Wussow, freigegeben durch Cochrane Schweiz.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.