Relaxin zur Öffnung des Muttermundes und zur Geburtseinleitung

Es gibt nicht genügend Evidenz dafür, dass Relaxin zur Öffnung des Muttermundes und der Geburtseinleitung beitragen kann.

Relaxin ist ein Hormon, welches von der Plazenta (Mutterkuchen) in den letzten Schwangerschaftswochen zur Muttermundsreifung und Vorbereitung auf die Geburt produziert wird. Es wird zur Geburtseinleitung gegeben und wird dazu entweder gentechnologisch oder aus tierischen Substanzen hergestellt. Die Bedeutung von Relaxin ist noch nicht klar, aber es ist möglich, dass es auch die Muskeln der Gebärmutter entspannt und daher nicht so gut wie andere Methoden zur Geburtseinleitung funktionieren könnte. Dieser Review zeigt, dass es nicht genügend Evidenz gibt, um alle Wirkungen von Relaxin genau zu beurteilen. Mehr Forschung auf dem Gebiet ist notwendig.

Übersetzung: 

Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.