Wundverbände zur Prävention von Infektionen chirurgischer Wunden

Fragestellung

Ziel dieses Review war es zu beurteilen, ob der Einsatz unterschiedlicher Wundverbände (oder das Belassen von Wunden ohne Verband) Auswirkungen auf die Anzahl von Patienten mit Wundinfektionen nach Operationen hat, in denen die Wunde mit Nähten, Klammern, Clips oder Wundkleber verschlossen wurde. Außerdem untersuchten wir, ob unterschiedliche Wundverbände zu weniger Schmerzen, weniger Narbenbildung oder breiterer Akzeptanz bei Patienten und Fachpersonen im Gesundheitswesen führten.

Hintergrund

Weltweit werden jedes Jahr Millionen von chirurgischen Eingriffen durchgeführt. Bei der Mehrzahl der Eingriffe entstehen Wunden, die zur Heilung mit Nähten, Klammern, Clips oder Wundkleber verschlossen werden. Dies wird als „primäre Wundheilung“ bezeichnet. Anschließend werden die Wunden häufig mit einem Verband bedeckt, der als Barriere zwischen der Wunde und der äußeren Umgebung dient. Ein möglicher Vorteil eines Verbands könnte darin bestehen, die Wunde vor Infektionen zu schützen. Es gibt viele verschiedene Arten von Verbänden für chirurgische Wunden. Allerdings ist nicht geklärt, ob eine bestimmte Verbandsart anderen Verbänden bezüglich der Vermeidung von Wundinfektionen überlegen ist, oder ob es sogar besser wäre, gar keinen Verband zu verwenden.

Studienmerkmale

Wir haben einen Review zur gesamten verfügbaren, relevanten Evidenz über die Auswirkungen von Verbänden zur Infektionsvorbeugung bei primärer Wundheilung chirurgischer Wunden durchgeführt. Dieser Review untersuchte Daten von 29 randomisierten kontrollierten Studien (welche die zuverlässigste Evidenz liefern). Diese untersuchten den Einsatz von Wundverbänden bei Operationen, die ein geringes Risiko für eine Infektion der Operationsstelle hatten (saubere/aspeptische Eingriffe) sowie bei Operationen mit einem höheren Risiko (möglicherweise kontaminierte/septische Eingriffe).

Hauptergebnisse

Wir fanden weder eindeutige Evidenz für die Überlegenheit einer Verbandsart gegenüber einer anderen noch für das Abdecken von Wunden generell bezüglich der Verringerung des Infektionsrisikos chirurgischer Wunden. Darüber hinaus gab es keine eindeutige Evidenz dafür, dass eine der Verbandsarten Narben verbessert, Schmerzen lindert, von Patienten bevorzugt wird oder einfacher entfernt werden kann. Derzeit können Entscheidungsträger abhängig von den Vorlieben von Arzt und Patient sowie den Verbandskosten darüber entscheiden, ob und wie Wunden verbunden werden.

Vertrauenswürdigkeit der Evidenz

Es ist wichtig zu beachten, dass viele der Studien in diesem Review klein waren und die Evidenz von geringer oder sehr geringer Vertrauenswürdigkeit war, was bedeutet, dass die derzeit verfügbaren Informationen ungewiss sind.

Der Review ist auf dem Stand von September 2016.

Übersetzung: 

V.K. Ortner, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.