Durchgängigkeit von Thoraxdrainagen nach Herz-Operationen

Nach einer Herz-Operation müssen Thoraxdrainagen gelegt werden, damit Blutansammlungen um das Herz abfließen können. Diese Blutansammlungen können die Herzfunktion einschränken (Herztamponade) und eine erneute Operation notwendig machen und im schlimmsten Falle zum Tode führen. Krankenpfleger wenden verschiedene Methoden an, um Thoraxdrainagen frei von Blutgerinnseln und damit durchgängig zu erhalten. Diese Manipulationen können für Patienten unangenehm sein, Schmerzen, und selten auch andere unerwünschte Nebenwirkungen verursachen. Diese Übersichtsarbeit zeigt, dass nicht genügend Hinweise verfügbar sind, um zu klären, welche Methode die geeignetste ist bzw. ob eine solche Manipulation überhaupt notwendig ist.

Übersetzung: 

Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.