Folsäure oder Folinsäure zur Reduzierung der Nebenwirkungen von Methotrexat bei Menschen mit rheumatoider Arthritis

Forscher in der Cochrane Collaboration erstellten einen Review über die Wirkung von Folsäure oder Folinsäure bei Menschen, die Methotrexat für rheumatoide Arthritis einnehmen. Nachdem alle relevanten Studien durchsucht wurden, wurden sechs Studien mit bis zu 624 Personen in den Review eingeschlossen. Die Ergebnisse werden im Folgenden zusammengefasst.

Bei Menschen mit rheumatoider Arthritis, die Methotrexat (MTX) einnehmen:

- Die Einnahme von entweder Folsäure oder Folinsäure verbessert wahrscheinlich einige Nebenwirkungen von MTX wie Übelkeit und Bauchschmerzen

- Die Einnahme von Folsäure oder Folinsäure reduziert wahrscheinlich das Risiko, abnormale Leberblutwerte zu entwickeln

- Die Einnahme von Folsäure oder Folinsäure hilft Menschen wahrscheinlich mit ihrer MTX-Behandlung fortzufahren

- Die Einnahme von Folsäure oder Folinsäure kann einige Nebenwirkungen von MTX lindern, wie zum Beispiel Entzündungen im Mund

- Wir können nicht feststellen, ob die Einnahme von Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX eine Neutropenie verhindert (Probleme bei der Produktion weißer Blutkörperchen) oder nicht

- Die Einnahme von Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX hat wahrscheinlich keinen Einfluss darauf, wie gut MTX bei rheumatoider Arthritis hilft.

Was sind Folsäure und Folinsäure und warum nehmen Menschen sie zusammen mit MTX ein?

Folsäure und Folinsäure sind Formen von Vitamin B9. Der menschliche Körper braucht Folsäure für viele Funktionen, einschließlich Zellteilung, Wachstum und die Produktion neuer roter Blutkörperchen. Folinsäure unterscheidet sich chemisch von Folsäure, hat aber ähnliche Wirkung. Wenn eine Person nicht genügend Folsäure oder Folinsäure hat, spricht man von einem Folatmangel. MTX (ein Medikament, das allgemein zur Behandlung von rheumatoider Arthritis verschrieben wird) wirkt, indem es einige der Wirkungen von Folsäure blockiert. Ein Folatmangel kann Nebenwirkungen wie Entzündungen im Mund, Magenprobleme wie Übelkeit oder Bauchschmerzen, Leberprobleme oder Probleme mit der Produktion von Blutzellen verursachen. Diese Nebenwirkungen sind manchmal so schlimm, dass sie dazu führen, dass Menschen die Einnahme von MTX einstellen (Abbruch der Behandlung).

Beste Einschätzung, was mit Menschen passiert, die Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX einnehmen

Magenprobleme wie Übelkeit, Erbrechen oder Bauchschmerzen:

- nach 6 bis 12 Monaten nach Beginn der Einnahme von Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX hatten von 100 Menschen 9 weniger Magenprobleme wie beispielsweise Übelkeit (9,0% absolute Verbesserung);

- 35 von 100 Menschen hatten Magenprobleme wie Übelkeit, als sie ausschließlich MTX wegen ihrer rheumatoiden Arthritis einnahmen;

- 26 von 100 Menschen hatten Magenprobleme wie Übelkeit, als sie Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX einnahmen.

Leberprobleme (gemessen an abnormalen Leberbluttests):

- nach 6 bis 12 Monaten nach dem Beginn der Einnahme von Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX hatten von 100 Menschen 16 weniger Leberprobleme (16,0% absolute Verbesserung);

- 21 von 100 Menschen hatten abnormale Leberblutwerte, wenn sie ausschließlich MTX für ihre rheumatoide Arthritis einnahmen;

- 5 von 100 Menschen hatten abnormale Leberblutwerte, wenn sie Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX einnahmen.

Möglichkeit, die MTX-Behandlung fortzusetzen:

- von 100 Personen sind 15 weniger aus irgendeinem Grund aus den Studien ausgeschieden, die Folsäure oder Folinsäure einnahmen (15,2% absolute Verbesserung);

- 25 von 100 Menschen, die ein Placebo (wirkungslose Folsäure oder Folinsäure) zusammen mit MTX einnahmen, brachen aus irgendeinem Grund die Studien ab;

- 10 von 100 Menschen, die Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX einnahmen, brachen aus irgendeinem Grund die Studien ab.

Entzündungen oder Geschwüre im Mund:

- von 100 Menschen, die Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX einnahmen, entwickelten 6 weniger Entzündungen im Mund (6,2% absolute Verbesserung);

- 22 von 100 Menschen, die ein Placebo (wirkungslose Folsäure) zusammen mit MTX einnahmen, entwickelten Entzündungen oder Geschwüre im Mund;

- 16 von 100 Menschen, die Folsäure oder Folinsäure zusammen mit MTX einnahmen, entwickelten Entzündungen oder Geschwüre im Mund.

Übersetzung: 

J. Gauch, freigegeben für Cochrane Schweiz. Unterstützt von Fondation SANA.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.