Nabelschnurkatheter bei Neugeborenen: die Wirkung der Position des Katheters

Ein hoch positionierter Nabelschnurkatheter bei Neugeborenen auf der Intensivstation führt zu weniger Komplikationen als ein niedrig positionierter Katheter. Manchmal verursachen die üblichen zur Überwachung von Neugeborenen verwendeten Nabelschnurkatheter Probleme für die Neugeborenen. Solche Katheter werden mit unterschiedlichen Dosierungen des Medikaments Heparin gelegt und es werden verschiedene Materialien und Designs verwendet. Die Katheter können hoch oder niedrig platziert werden. Diese Übersichtsarbeit zeigt, das ein hoch platzierter Katheter zu weniger Komplikationen führt und weniger häufig erneuert und wiedereingeführt werden muss.

Übersetzung: 

Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.