Entlassungsplanung aus dem Krankenhaus

Hintergrund

Entlassungsplanung ist die Entwicklung von personalisierten Plänen für jeden Patienten der das Krankenhaus verlässt, mit dem Ziel, Kosten einzusparen und patientenrelevante Endpunkte zu verbessern. Entlassungsplanung sollte sicherstellen, dass Patienten das Krankenhaus zu einem angemessenen Zeitpunkt in ihrer Versorgung verlassen und dass, mit hinreichender Ankündigung, eine Nachsorge nach der Entlassung organisiert wird.

Ziele

Wir führten eine systematische Literaturrecherche nach Studien durch, um die Wirkung der Entwicklung von personalisierten Plänen für Patienten, die das Krankenhaus verlassen, festzustellen. Dies ist die dritte Aktualisierung des originalen Reviews.

Hauptergebnisse

Wir fanden 30 Studien, die personalisierte Entlassungspläne mit standardisierter Entslassungsversorgung verglichen. Zwanzig von diesen Studien schlossen ältere Erwachsene ein.

Schlussfolgerungen der Autoren

Dieser Review zeigt an, dass personalisierte Entlassungspläne wahrscheinlich eine kleine Reduktion der Dauer des Krankenhausaufenthalts bewirken(Mittelwertsdifferenz: −0.73 Tage) und in der Wiederaufnahmerate bei älteren Patienten, die mit einem medizinischen Zustand ins Krankenhaus aufgenommen werden. Es erhöht möglicherweise auch die Patientenzufriedenheit. Es könnte auch die Zufriedenheit der Fachleute erhöhen, auch wenn es diesbezüglich wenig Evidenz gibt. Es ist nicht klar, ob Entlassungsplanung die Kosten der Gesundheitsdienstleistungen reduzieren.

Übersetzung: 

I.Nolle, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.