Sollte bei Patienten mit Haut- und Weichteilinfektionen chinesische Kräutermedizin eingesetzt werden?

Was sind Haut- und Weichteilinfektionen?
Haut- und Weichteilinfektionen sind häufige Infektionen der Haut oder des Gewebes unter der Haut. Dazu zählen Eiterflechten, Abszesse, Zellulitis, Wundrosen, nekrotisierende (gewebetötende) Hautinfektionen, Infektionen nach Tier- oder Menschenbissen oder nach Tierkontakt sowie postoperative Infektionen.

Die meisten Haut- und Weichteilentzündungen müssen nicht behandelt werden, sondern heilen von allein ab. Einige jedoch sind gefährlicher und können lebensbedrohlich werden. Sie erfordern daher eine medizinische Behandlung.

Was ist chinesische Kräutermedizin?
Bei chinesischer Kräutermedizin handelt es sich meist um Pflanzenextrakte oder -teile, die einzeln oder in Kombination als Arzneimittel verwendet werden. Dies traditionelle Medizin wird in China seit Jahrhunderten verwendet und auch heute von chinesischen Ärzten zur Behandlung von Haut- und Weichteilinfektionen verschrieben.

Warum sollte chinesische Kräutermedizin bei Haut- und Weichteilinfektionen angewandt werden?
In der westlichen Welt werden Haut- und Weichteilinfektionen mit Antibiotika behandelt. Diese sind jedoch teuer, können negative (Nebenwirkungen) wie auch positive Ereignisse herbeiführen, sind nicht für alle Menschen geeignet und verlieren an Wirksamkeit, wenn Bakterien gegen sie resistent werden. Es ist daher erforderlich, alternative Behandlungsmethoden zu finden, und chinesische Kräutermedizin könnte eine solche Alternative darstellen.

Zweck dieses Reviews
Es war Zweck dieses Reviews herauszufinden, ob es Belege in der medizinischen Forschung dafür gibt, dass chinesische Kräutermedizin eine wirksame Behandlungsmethode bei Haut- und Weichteilinfektionen ist. Wir beabsichtigten, die Verwendung chinesischer Kräutermedizin mit anderen Behandlungsmethoden oder einer Scheinbehandlung (Placebo) zu vergleichen, um festzustellen, was in einer bestimmten Art medizinischer Studie, der randomisierten kontrollierten Studie, zu einem besseren Ergebnis für Patienten führt.

Ergebnisse
Wir konnten keine randomisierte kontrollierte Studie finden, in der die Verwendung chinesischer Kräutermedizin für die Behandlung von Haut- und Weichteilinfektionen mit anderen Methoden oder Placebo verglichen wurde. Wir können daher den Einsatz chinesischer Kräutermedizin zur Behandlung von Haut- und Weichteilentzündungen weder befürworten noch ablehnen.

Wir hoffen, dass künftig randomisierte kontrollierte Studien durchgeführt werden, um den Nutzen und die Nebenwirkungen von chinesischer Kräutermedizin im Vergleich zur derzeitigen Behandlungsweise von Haut- und Weichteilinfektionen zu beurteilen. Diese Studien würden Patienten und Ärzten die Entscheidung über die beste Behandlungsmethode für Haut- und Weichteilinfektionen erleichtern.

Übersetzung: 

B. Bayerlein, freigegeben durch Cochrane Schweiz.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.