Zusammenarbeit von lokalen Gesundheits- und Regierungsbehörden zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit

Seit den 1980er-Jahren fördern nationale und internationale Gesundheitsorganisationen Partnerschaften zwischen Gesundheitsbehörden und anderen öffentlichen Einrichtungen auf Lokalebene, um den Gesundheitszustand der Bevölkerung zu verbessern. Diese Übersichtsarbeit sucht nach Belegen zur Frage, ob eine solche Zusammenarbeit im Vergleich zu den üblichen Angeboten funktioniert oder nicht.

Von den beiden gefundenen Studien guter Qualität lieferte eine keine Belege für die Verbesserung in der Gesundheit durch die Zusammenarbeit von lokalen Einrichtungen, die andere zeigte eine mäßige Verbesserung in einigen Bereichen. In den übrigen Studien war der Nutzen für die Gesundheit, sofern überhaupt davon berichtet wurde, häufig gering, widersprach anderen Ergebnissen und könnte auch das Ergebnis zusätzlicher Geldmittel oder anderer Ressourcen gewesen sein. Zwei der drei Studien, die sich mit Umweltveränderungen beschäftigten, berichteten von einem Nutzen für die Gesundheit.

Diese Ergebnisse zeigen, dass sich lokale Partnerschaften zwischen Gesundheits- und Regierungsbehörden verglichen mit der üblichen Arbeitsweise in ihrer Wirkung auf gesundheitsbezogene Endpunkte im Allgemeinen nicht unterscheiden.

Übersetzung: 

S. Schmidt-Wussow, Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.