Austrittsgespräche zur Verringerung der Personalfluktuation

In vielen Gesundheitseinrichtungen werden Austrittsgespräche geführt, um zu verstehen, warum Mitarbeiter die Einrichtung verlassen. Diese Gespräche können stattfinden, bevor die Person die Einrichtung verlässt oder danach. Das Gespräch kann ein persönliches Gespräch sein oder telefonisch geführt werden. Vorrangig sollen Austrittsgespräche die Anzahl der Mitarbeiter, welche die Einrichtung verlassen, verringern, indem Probleme, die in den Gesprächen erkannt wurden, behoben werden. Mit diesem Review sollte festgestellt werden, ob das Austrittsgespräch seinen Zweck erfüllt. Jedoch blieb eine ausgedehnte Recherche nach Studien, die diese Frage beantworten, ergebnislos. Es besteht Bedarf an weiterer Forschung auf diesem Gebiet.

Übersetzung: 

Freigegeben durch Cochrane Schweiz.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.