Einsatz von Skalpell im Vergleich zu Elektrochirurgie bei größeren chirurgischen Schnitten in die Bauchdecke

Fragestellung

Wir untersuchten die Evidenz bezüglich der Wirkung des Gebrauchs entweder eines Skalpells (chirurgisches Messer) oder von Elektrochirurgie bei chirurgischen Operationen am Bauch (Abdomen).

Hintergrund

Im Rahmen der Abdominalchirurgie müssen Chirurgen mehrere Schichten der Bauchdecke durchschneiden, bevor sie das geplante Operationsgebiet erreichen. Um dies zu erledigen, können Chirurgen entweder ein Skalpell mit einer scharfen Klinge oder ein elektrochirurgisches Instrument benutzen, das sich durch das Gewebe brennt, indem es einen präzisen Hochfrequenzstrom verwendet (bekannt als Elektrochirurgie). Man nimmt an, dass, im Vergleich zum Gebrauch eines Skalpells, Elektrochirurgie mit weniger Blutverlust, schnellerer Trennung des Gewebes und einer geringeren Gefahr für die Chirurgen, sich selbst zu schneiden, verbunden ist. Wir wollten Nutzen und Risiken dieser zwei Techniken untersuchen und sie bezüglich Sicherheit und anderer Erhebungen wie Infektionsrisiko und Schmerzen, miteinander vergleichen.

Studienmerkmale

Im Oktober 2016 suchten wir nach randomisierten kontrollierten Studien (RCTs; klinische Studien, in denen Menschen randomisiert (zufällig ) in eine von zwei oder mehr Behandlungsgruppen eingeteilt werden), die Skalpell basierte Chirurgie mit Elektrochirurgie bei abdominalen Schnitten verglichen. Für diese Aktualisierung fanden wir sieben neue Studien, so dass wir insgesamt 16 RCTs mit 2769 Teilnehmern einschließen konnten. Die Mehrzahl der Teilnehmer waren Erwachsene, obwohl eine Studie Kinder über dem 15. Lebensjahr einschloss. Es gab etwas mehr weibliche Teilnehmer als männliche, da einige Studien ausschließlich Kaiserschnitte (bei dieser Operation wird ein Baby durch einen Schnitt in den Bauch und die Gebärmutter geboren) und gynäkologische Eingriffe (das weibliche Fortpflanzungssystem betreffend) untersuchten.

Hauptergebnisse

Es gab keinen eindeutigen Unterschied zwischen Skalpell und Elektrochirurgie bezüglich der Anzahl Menschen, bei denen es zu einer Wundinfektion kam. Es ist unsicher, ob Elektrochirurgie einer Wunddehiszenz (eine Komplikation, bei der es zum Aufbrechen des chirurgischen Schnittes entlang der Stiche / Klammern kommt) nach der Operation vorbeugt, während der Unterschied bezüglich Blutverlust und benötigter Zeit für den Schnitt zwischen Elektrochirurgie und Skalpell klinisch nicht relevant war. Es waren nicht genug Informationen verfügbar, um zu entscheiden, wie die Elektrochirurgie im Vergleich zum Skalpell bezüglich Wundheilungszeit, Intensität der Schmerzen während des Heilungsprozesses und Aussehen der Narben abschneidet. Es müssen weitere Studien durchgeführt werden, bevor man Schlussfolgerungen ziehen kann, ob eine Methode bezüglich Schmerzen nach einer Operation und Zeit zur Wundheilung nach abdominaler Chirurgie besser ist.

Qualität der Evidenz

Wir beurteilten die Vertrauenswürdigkeit der Evidenz als moderat bis sehr niedrig für alle Endpunkte. Der Grund dafür ist, dass die Studien häufig klein waren, mit einer niedrigen Anzahl an Ereignissen und in vielen Fällen nicht in einer Art und Weise berichtet wurden, dass wir sicher sein konnten, dass sie zuverlässig durchgeführt worden waren. Die Vertrauenswürdigkeit der Evidenz bedeutet, dass wir keine schlüssigen Aussagen machen können und dass Forschung von besserer Qualität nötig ist, um zu aussagekräftigeren Schlussfolgerungen zu kommen.

Diese laienverständliche Zusammenfassung entspricht dem Stand von Oktober 2016.

Übersetzung: 

L. Konrad, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.