Vollkorngetreide bei kardiovaskulären Erkrankungen

Hintergrund

Vollkornlebensmittel umfassen eine Reihe von Produkten, darunter Vollkorn-Weizen, -Reis, -Mais und -Hafer. Der Begriff „Vollkorn" umfasst auch gemahlene Vollkornprodukte wie Hafervollkornmehl und Weizenvollkornmehl.

Studienmerkmale

Wir schlossen neun randomisierte Studien ein, die die Wirkung von Vollkorn-Diäten mit Diäten mit raffiniertem Getreide oder üblichen Diäten hinsichtlich Cholesterinspiegel im Blut oder Blutdruck (Hauptrisikofaktoren für kardiovaskuläre Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall) verglichen. Die Evidenz ist auf dem Stand von August 2016.

Hauptergebnisse

Die Diäten wurden für mindestens 12 Wochen nachbeobachtet, allerdings wiesen die meisten Studien einige methodische Einschränkungen auf, die Anzahl der Teilnehmenden war klein und die Gesamtqualität der Evidenz war niedrig. Wir fanden keine Studien, die über die Wirkung von Vollkorn auf Todesfälle aufgrund von kardiovaskulären Erkrankungen oder kardiovaskuläre Ereignissen berichteten. Alle neun eingeschlossenen Studien berichteten über die Wirkung von Vollkorn-Diäten auf den Cholesterinspiegel im Blut oder Blutdruck. Wir fanden keine Wirkung auf den Cholesterinspiegel im Blut oder Blutdruck zu Gunsten von Vollkorn-Diäten. Vier Studien wurden von unabhängigen nationalen und staatlichen Fördergebern finanziert, während die restlichen Studien berichteten, ganz oder teilweise von Organisationen mit kommerziellem Interesse an Getreide finanziert worden zu sein.

Schlussfolgerung

Es gibt bislang unzureichende Evidenz aus randomisierten kontrollierten Studien, um Vollkorn-Diäten zur Verringerung des Risikos für kardiovaskuläre Erkrankungen, Senkung des Cholesterinspiegels im Blut oder des Blutdruckes zu empfehlen.

Schlussfolgerungen der Autoren: 

Es gibt unzureichende Evidenz aus RCTs, bezüglich einer Wirkung von Vollkorn-Diäten auf kardiovaskuläre Endpunkte oder auf bedeutsame Risikofaktoren für kardiovaskuläre Erkrankungen wie Blutfette und Blutdruck. Die Studien hatten ein unklares oder hohes Risiko für Bias mit kleinen Stichprobengrößen und relativ kurzfristigen Interventionen. Die Gesamtqualität der Evidenz war niedrig. Es bedarf weiterer gut geplanter, ausreichend gepowerter RCTs mit längerer Dauer, die kardiovaskuläre Ereignisse sowie kardiovaskuläre Risikofaktoren untersuchen.

Zum wissenschaftlichen Abstrakt
Hintergrund: 

Es gibt Evidenz aus Beobachtungsstudien, dass Vollkorngetreide eine positive Wirkung auf das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben. Frühere Versionen dieses Reviews fanden vor allem Studien mit kurzfristigen Interventionen. Mittlerweile gibt es längerfristige randomisierte kontrollierte Studien (RCT). Dies ist eine Aktualisierung und Erweiterung des ursprünglichen Reviews aus dem Jahr 2007.

Zielsetzungen: 

Das Ziel dieses systematischen Reviews war, die Wirkung von Vollkorn-Lebensmitteln oder Diäten auf die Gesamtmortalität, kardiovaskuläre Ereignisse und kardiovaskuläre Risikofaktoren (Blutfette, Blutdruck) bei gesunden Menschen oder Menschen, die eine kardiovaskuläre Erkrankung oder damit verbundene Risikofaktoren aufweisen, zu untersuchen, unter Berücksichtigung aller verfügbaren RCTs.

Suchstrategie: 

Wir durchsuchten CENTRAL (Issue 8, 2016) in der Cochrane Library, MEDLINE (1946 bis 31. August 2016), Embase (1980 bis Woche 35 2016), und CINHAL Plus (1937 bis 31. August 2016) am 31. August 2016. Wir durchsuchten auch ClinicalTrials.gov am 5. Juli 2017 und die World Health Organization International Clinical Trials Registry Platform (WHO ICTRP) am 6. Juli 2017. Wir prüften Referenzlisten von relevanten Artikeln und schränkten nicht aufgrund der Sprache ein.

Auswahlkriterien: 

Wir wählten RCTs aus, die über mindestens 12 Wochen durchgeführt wurden und die Wirkung von Vollkorn-Lebensmitteln oder Diäten, die Vollkorn enthielten verglichen mit Lebensmitteln oder Diäten mit einer ähnlichen Zusammensetzung, hinsichtlich kardiovaskulären Erkrankungen und damit einhergehenden Risikofaktoren untersuchten. Eingeschlossen wurden gesunde Erwachsene, Erwachsene mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, oder Erwachsene, bei denen zuvor eine Herz-Kreislauf-Erkrankung diagnostiziert wurde.

Datensammlung und -analyse: 

Zwei Review-Autoren wählten die Studien unabhängig voneinander aus. Die Daten wurden von einem Review-Autor extrahiert und hinsichtlich der Qualität geprüft, was durch einen zweiten Review-Autor überprüft wurde. Ein zweiter Review-Autor überprüfte die Analysen. Wir schätzten die Wirksamkeit der Behandlung mit der Mittelwertdifferenz in einem Fixed-Effect-Modell und die Heterogenität durch I2Statistik und Chi2 Heterogenitätstest ein. Wir beurteilten die Gesamtqualität der Evidenz mit GRADE unter Anwendung der GRADEpro Software.

Hauptergebnisse: 

Wir schlossen neun RCTs ein, die insgesamt 1414 Teilnehmende (im Alter von 24 bis 70 Jahren; mittleres Alter 45 bis 59, wo berichtet) in die Gruppen mit Vollkorn versus die Kontrollgruppen mit weniger Vollkorn oder mit raffiniertem Getreide randomisierten. Wir fanden keine Studien, die die Wirkung von Vollkorn-Diäten auf kardiovaskuläre Gesamtmortalität oder kardiovaskuläre Ereignisse (gesamte Myokardinfarkte, instabile Angina, Koronararterien-Bypass-Chirurgie, perkutane transluminale koronare Angioplastie, gesamte Schlaganfälle) berichteten. Alle eingeschlossenen Studien berichteten über die Wirkung von Vollkorn-Diäten auf Risikofaktoren für kardiovaskuläre Erkrankungen wie Blutfette und Blutdruck. Alle Studien schlossen Bevölkerungsgruppen zur Primärprävention ein und hatten ein unklares oder hohes Risiko für Bias. Bei keiner Studie dauerte die Intervention länger als 16 Wochen.

Zusammengefasst fanden wir keinen Unterschied zwischen Vollkorn- und Kontrollgruppen hinsichtlich Gesamtcholesterin (Mittelwertdifferenz 0,07; 95% Konfidenzintervall -0,07 bis 0,21; 6 Studien (7 Vergleiche); 722 Teilnehmende;niedrige Qualität der Evidenz).

Mit Hilfe von GRADE beurteilten wird die gesamte Qualität der verfügbaren Evidenz hinsichtlich Cholesterin als niedrig. Vier Studien wurden von unabhängigen nationalen und staatlichen Fördergebern finanziert, während die restlichen Studien berichteten, ganz oder teilweise von Organisationen mit kommerziellem Interesse an Getreide finanziert worden zu sein.

Übersetzung: 

A.Kobleder, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.