Wie lassen sich Zähne nach einer kieferorthopädischen Behandlung am besten in der neuen Position halten?

Fragestellung des Reviews

Welcher Ansatz ist am besten geeignet, Zähne nach Abschluss der Behandlung mit einer Zahnspange in der neuen Position zu halten?

Hintergrund

Nachdem die Zähne mit einer Zahnspange in die richtige Position gebracht wurden, verschieben sie sich häufig wieder. Kieferorthopäden versuchen dies durch verschiedene Retentionsverfahren zu verhindern. Als Retentionsverfahren können entweder Retainer (Zahn-Stabilisatoren) verwendet werden, die die Zähne als Schiene oben oder rund herum umschließen oder als Lingualretainer (fest sitzender Draht) an die Zahnrückseite geklebt werden, oder sogenannte Zusatzmaßnahmen. Bei den Zusatzmaßnahmen wird entweder die Kontaktfläche zwischen Zähnen verändert oder durch einen minimalen Eingriff die Verbindung zwischen Zahnfleisch und Zahnhals durchtrennt.

Studienmerkmale

Wir durchsuchten wissenschaftliche Datenbanken nach neuer Evidenz bis 26. Januar 2016. Mit diesem Review wird der 2006 veröffentlichte Review aktualisiert. Wir schlossen 15 Studien ein, in denen verschiedene Arten fester und herausnehmbarer Retainer unterschiedlich lange getragen wurden. An den Studien hatten 1722 Erwachsene und Kinder teilgenommen. Neun der Studien wurden in einem Krankenhaus oder an einer Universität durchgeführt, fünf in einer Facharztpraxis und eine in einer Klinik des National Health Service.

Vier Vergleiche wurden angestellt: herausnehmbare Retainer gegenüber festen Retainern (drei Studien), unterschiedliche Arten von festen Retainern (vier Studien), unterschiedliche Arten von herausnehmbaren Retainern (acht Studien), und eine Studie verglich eine Kombination aus herausnehmbaren und festen Retainern in Verbindung mit einer Zusatzmaßnahme und einem Positioner.

Vier Studien sind noch nicht abgeschlossen und vier weitere müssen noch klassifiziert werden.

Hauptergebnisse

Ein Großteil der Evidenz war wenig aussagekräftig. Eine kleine aber gut angelegte Studie verglich die Verwendung thermoplastischer Retainer in Vollzeit- und Teilzeiteinsatz, und konnte keine Belege für Unterschiede bei der Stabilität feststellen (Evidenz mittlerer Qualität).

Qualität der Evidenz

Es liegen nicht genügend qualitativ hochwertige wissenschaftliche Belege vor, um eine bestimmte Retentionsmethode empfehlen zu können. Weitere qualitätvolle Studien sind erforderlich.

Übersetzung: 

B. Bayerlein, freigegeben durch Cochrane Schweiz.

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.