Sonstige Behandlungsmethoden gegen Neuroleptika-induzierte Spätdyskinesien

Was ist das Ziel dieses Reviews?

Das Ziel dieses Cochrane-Reviews war, herauszufinden, ob Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel, chirurgische Eingriffe, Elektrokrampftherapie oder Körper-Geist-Therapien, die nicht in anderen Cochrane Reviews über Spätdyskinesien behandelt wurden, diese verbessern können. Zur Beantwortung dieser Fragestellung haben wir alle relevanten, randomisierten, kontrollierten Studien gesammelt und untersucht.

Kernaussagen

Das Medikament Valbenazin und ein Pflanzenextrakt von Ginkgo biloba verbessert vermutlich die Symptome einer Spätdyskinesie. Allerdings brauchen wir mehr hochwertige Studien zur Untermauerung dieser Ergebnisse, die nur aus je einer Studie pro Intervention geschlussfolgert wurden.

Was wurde in diesem Review untersucht?

Neuroleptika werden zur Behandlung von chronischen psychischen Erkrankungen wie Schizophrenie verwendet, zur Kontrolle von Symptomen wie z.B. abnorme Wahrnehmungen (Halluzinationen), ungeordnetes Denken und feste falsche Überzeugungen (Wahnvorstellungen). Spätdyskinesien sind eine entstellende und behindernde Störung durch abnorme, sich wiederholende und unwillkürliche Bewegungen. Sie werden oft durch Neuroleptika hervorgerufen. Mehr als 20 % der Menschen, die Neuroleptika einnehmen, um ihre psychische Krankheit zu kontrollieren, entwickeln Spätdyskinesien. Viele verschiedene Interventionen zur Linderung der Symptome von Spätdyskinesien wurden untersucht. Mehrere Cochrane Reviews haben die Auswirkungen der vielen Behandlungsmethoden zusammengefasst, um diese unwillkürlichen Bewegungen in den Griff zu bekommen. Dieser Review konzentriert sich auf "Sonstiges", eine Gruppe von anderen, voneinander unabhängigen Interventionen, die nicht in anderen Cochrane Reviews über Spätdyskinesien abgehandelt wurden.

Was sind die Hauptergebnisse des Reviews?

Wir fanden 31 Studien, die über 24 verschiedene Interventionen berichteten, um Spätdyskinesien bei 1278 Teilnehmern, die antipsychotische Medikamente wegen ihrer chronischen psychischen Erkrankung einnehmen, zu verbessern. Leider war die Dauer der Nachbeobachtung in den meisten Studien nur kurz (typisch waren drei bis sechs Wochen) und der Großteil der Studien schloss nur nur wenige Teilnehmer ein (die durchschnittliche Anzahl der Teilnehmer pro Studie war 41).

• Valbenazin lindert die Symptome von Spätdyskinesien wahrscheinlich in einem klinisch relevanten Ausmaß im Vergleich zu einem Placebo (Evidenz von moderater Vertrauenswürdigkeit). Allerdings basiert diese Evidenz nur auf einer Studie aus den USA mit 92 Teilnehmern. Wir erwarten weitere Ergebnisse aus kürzlich abgeschlossenen und noch laufenden Studien, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

• Pflanzenextrakt von Ginkgo biloba lindert die Symptome von Spätdyskinesien wahrscheinlich in einem klinisch relevanten Ausmaß im Vergleich zu einem Placebo (Evidenz von moderater Vertrauenswürdigkeit). Allerdings basiert diese Evidenz nur auf einer Studie aus China mit 157 Teilnehmern. Wir erwarten weitere Ergebnisse aus kürzlich abgeschlossenen und noch laufenden Studien, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

• Die Evidenz für die übrigen Interventionen war von niedriger bis sehr niedriger Vertrauenswürdigkeit und wir halten die Ergebnisse bezüglich dieser Interventionen nicht für aussagekräftig.

Wie aktuell ist dieser Review?

Wir suchten nach Studien, die bis zum 26. April 2017 veröffentlicht wurden.

Übersetzung: 

Freigegeben durch Cochrane Deutschland

Tools
Information
Share/Save

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.