Cochrane Collaboration und Wiley unterzeichnen neue Verlagsvereinbarung

„Diese neue Vereinbarung wird die Arbeit der Cochrane Collaboration, Entscheidungen in der Gesundheitsversorgung auf hochwertige Forschungsergebnisse zu gründen, enorm voranbringen. Sie stellt einen wichtigen Schritt dar, freien und offenen Zugang zu Cochranes systematischen Übersichtsarbeiten für Ärzte, Forscher und Patienten auf der ganzen Welt zu schaffen; sie garantiert wichtige Investitionen in Technologie und in die Entwicklung neuer Produkte, mit denen wir Wegbereiter für Innovationen im Bereich der Gesundheitsinformation bleiben können; und sie unterstützt außerdem das Ziel unserer Organisation, die evidenzbasierte Gesundheitsversorgung in der ganzen Welt zu fördern.“
Mark Wilson,
Chief Executive Officer der Cochrane Collaboration

Oxford, Vereinigtes Königreich, und Hoboken, N.J., USA – 5. Februar 2013Die Cochrane Collaboration, eine internationale gemeinnützige Organisation, die systematische Übersichtsarbeiten zur Bewertung von Therapien sowie die umfangreichste Datenbank an randomisierten kontrollierten Studien erstellt; und John Wiley & Sons, Inc., (NYSE:JWa, JWb), ein globaler Dienstleister für Content- und Workflow-Lösungen in den Bereichen der wissenschaftlichen, technischen und medizinischen Forschung  sowie der beruflichen Entwicklung und Bildung, haben heute bekannt gegeben, dass sie ihre Partnerschaft bzgl. der Veröffentlichung der Cochrane Library zum 1. Februar 2013 verlängert und neu bestimmt haben.

 Stephen M. Smith, Wiley’s President and Chief Executive Officer (left) and Mark Wilson, Chief Executive Officer of The Cochrane CollaborationDiese neue Vereinbarung wird die Arbeit der Cochrane Collaboration, Entscheidungen in der Gesundheitsversorgung auf hochwertige Forschungsergebnisse zu gründen, enorm voranbringen“, sagte Mark Wilson, Chief Executive Officer der Cochrane Collaboration. „Sie stellt einen wichtigen Schritt dar, freien und offenen Zugang zu Cochranes systematischen Übersichtsarbeiten für Ärzte, Forscher und Patienten auf der ganzen Welt zu schaffen; sie garantiert wichtige Investitionen in Technologie und in die Entwicklung neuer Produkte, mit denen wir Wegbereiter für Innovationen im Bereich der Gesundheitsinformation bleiben können; und sie unterstützt außerdem das Ziel unserer Organisation, die evidenzbasierte Gesundheitsversorgung in der ganzen Welt zu fördern.“

Die ehrenwerte Mission der Cochrane Collaboration passt hervorragend zu der Mission Wileys, die Entstehung von gemeinsamem Wissen und gemeinsamer Erkenntnis weltweit voranzubringen. Seit dem Beginn unserer Partnerschaft vor zehn Jahren haben wir gemeinsam immer weiter an Stärke gewonnen und die Reichweite und den Einflusses der Cochrane Library erheblich vergrößert, was unter anderem durch ihren Impact Factor unter den besten Zehn belegt ist“, sagte Stephen M. Smith, Wiley’s President und Chief Executive Officer.

Der neue Vertrag beinhaltet ein Programm, das die Reichweite, die Wahrnehmung und den Einfluss aller Cochrane Inhalte auf internationaler Ebene auf die evidenzbasierte Gesundheitsversorgung und -praxis ausdehnen soll. Die Zugangsmöglichkeiten für nicht-englischsprachige Nutzer werden verbessert werden.

Die Cochrane Collaboration und Wiley werden durch ihre Zusammenarbeit und durch die Entwicklung neuer Produkte und Angebote den Einfluss von Cochrane Evidenz erhöhen, Zielgruppen in klinischen und nicht-klinischen Umfeldern besser versorgen und das Ansehen der Cochrane Collaboration als weltweit führender Anbieter von unabhängiger, vertrauenswürdiger und qualitativ hochwertiger Evidenz für die Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen steigern können.

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung hat bereits mit nur einem Klick Zugriff auf Cochrane Inhalte, entweder über Lizenzen oder über den kostenlosen Zugang, der Ländern mit geringem und mittlerem Einkommen zur Verfügung gestellt wird. Unter dem neuen Vertrag werden alle  ab Februar 2013 veröffentlichten systematischen Übersichtsarbeiten 12 Monate nach ihrer Erstveröffentlichung frei in der Cochrane Library zugänglich sein.

„Wir sehen unseren neuen Vertrag als eine Neudefinierung und Erweiterung unserer Beziehung“, fügte Dr. Andrew Robinson, Vice President und Managing Director, Health Sciences, bei Wiley, hinzu. „Unser gemeinsames Ziel ist es, sicherzustellen, dass alle Entscheidungsträger im Gesundheitswesen weltweit Zugang zu dieser unverzichtbaren Ressource haben.“

„Mithilfe innovativer Technologien und durch Investitionen in die Produktentwicklung, wollen wir sicherstellen, dass jeder auf Cochrane Inhalte zugreifen kann, wann, wo und wie er möchte“, sagte Dr. David Tovey, Editor in Chief der Cochrane Library. „Die Cochrane Collaboration hatte im Laufe ihrer ersten 20 Jahren bereits tiefgreifende Auswirkungen auf die Gesundheitsversorgung. Der neue Vertrag mit Wiley liefert die Basis für noch bedeutendere Veränderungen in den kommenden Jahren.“

Die Cochrane und Wiley Teams (v.l.n.r.):Deborah Dixon (Vice President und Journals Publishing Director für Medizin in Europa bei Wiley), Steven Miron (Senior Vice President, Scientific, Technical, Medical and Scholarly business bei Wiley), Stephen M. Smith (President und Chief Executive Officer bei Wiley), Deborah Pentesco-Gilbert (Editorial Director bei Wiley und Publisher der Cochrane Library), Mark Wilson (Chief Executive Officer der Cochrane Collaboration), Dr. Andrew Robinson (Vice President und Managing Director, Health Sciences, bei Wiley) und Dr. David Tovey (Editor in Chief der Cochrane Library).
Vertragsunterzeichnung:Stephen M. Smith, Wileys Präsident und Chief Executive Officer (links) und Mark Wilson, Chief Executive Officer der Cochrane Collaboration. Fotos in jpeg Format auf Anfrage verfügbar.


Medienkontakte:
Lucie Binder (DE) + 49 761 203 97643
lbinder@cochrane.org

Jennifer Beal (UK) +44 (0) 1243 770633
Amy Molnar (US) +1 201-748-8844
sciencenewsroom@wiley.com

Caroline Mavergames, The Cochrane Collaboration Web Team
Juliane Ried, Cochrane Innovations

Updated on: February 5, 2013, 15:32

Comments for improvement or correction are welcome.
Email: techsupport@cochrane.org