Grauer-Star-Operation bei Personen mit altersbedingter Makuladegeneration

Was ist das Ziel dieses Reviews?
Das Ziel dieses Cochrane Reviews war es, festzustellen, inwiefern eine Grauer-Star-Operation sicher ist, und inwiefern dadurch das Sehvermögen bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD) im Vergleich zu keiner Operation verbessert werden kann. Cochrane-Autoren sammelten und analysierten sämtliche zur Beantwortung dieser Frage relevanten Studien. Sie schlossen zwei Studien ein.

Hauptaussagen
Obwohl Daten von zwei kleinen Studien nahelegen, dass eine Operation zur Entfernung von Grauem Star (Katarakt) bei Augen mit AMD das Sehvermögen verbessern kann, ohne dass es zu einer Verschlechterung der AMD kommt, ist es nicht möglich, verlässliche Schlussfolgerungen auf der Basis der zum jetzigen Zeitpunkt verfügbaren Daten zu ziehen. Ärzte müssen auf Grundlage ihrer klinischen Einschätzung entscheiden, ob sie ihren Patienten mit AMD eine Graue-Star-Operation empfehlen. Dies gilt so lange, bis umfassendere Studien durchgeführt und ihre Ergebnisse veröffentlicht worden sind.

Was wurde in diesem Review untersucht?
Sowohl Grauer Star (Katarakt) als auch AMD sind häufige Ursachen eines schlechten Sehvermögens. Sie treten bei Personen über 50 Jahren häufig zusammen auf. Grauer Star tritt dann auf, wenn sich die klare Linse im vorderen Augenabschnitt eintrübt. Das Entfernen der eingetrübten Linse (die Grauer-Star-Operation) stellt das Sehvermögen bei vielen Augen wieder her, die keine weiteren Augenerkrankungen aufweisen. Die AMD ist eine Krankheit, bei der sich die Makula (der hintere Augenabschnitt, der für das schärfste Sehen verantwortlich ist) verschlechtert. Einige Ärzte sind der Ansicht, dass durch eine Grauer-Star-Operation bei Augen mit AMD ein höheres Risiko für einen stärkeren Sehverlust entsteht, als wenn die eingetrübte Linse im Auge bleibt.

Was sind die Hauptergebnisse dieses Reviews?
Der vorliegende Review schloss zwei Studien ein, bei der eine sofortige Grauer-Star-Operation (innerhalb von zwei Wochen) mit einer späteren Operation (nach sechs Monaten) bei Personen mit Grauem Star und AMD verglichen wurde. In einer Studie wies die Gruppe, bei der die Operation sofort durchgeführt wurde, nach sechs Monaten ein besseres Sehvermögen auf als die Gruppe, bei der die spätere Operation angesetzt war. Bei der anderen Studie blieb unklar, welche der Gruppe nach 12 Monaten ein besseres Sehvermögen aufwies. Bei keinem Teilnehmer der einen Studie verschlechterte sich die AMD. In der anderen Studie verschlechterte sich die AMD nur bei einer Person in der Gruppe mit der sofortigen Operation. In zwei Studien wurde die Lebensqualität bewertet. Eine Studie legte nahe, dass die Gruppe mit der sofortigen Operation eine bessere Lebensqualität hatte, als die Gruppe mit der späten Operation. Bei der zweiten Studie waren keine ausreichenden Daten für eine solche Analyse vorhanden. Keine der beiden Studien berichtete über unerwünschte Ereignisse.

Wie aktuell ist dieser Review?
Die Cochrane-Autoren suchten nach Studien, die bis zum 2. Dezember 2016 veröffentlicht worden waren.

Übersetzung: 

B. Fiess, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information
Teilen / Speichern

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.