Interventionen zur Prävention von Adipositas bei Kindern

Fettleibigkeit (Adipositas) bei Kindern kann soziale, psychologische und gesundheitliche Probleme verursachen und wird mit Fettleibigkeit im späteren Leben und einem schlechten Gesundheitszustand im Erwachsenenalter in Verbindung gebracht. Die Entwicklung von Fettleibigkeit hängt mit dem Bewegungsverhalten und der Ernährung zusammen. 55 weltweit durchgeführte Studien haben sich mit Programmen beschäftigt, die auf die Verbesserung einer oder beider Verhaltensweisen abzielen, um Fettleibigkeit zu verhindern. Zwar konnten viele dieser Programme die Ernährung oder das Bewegungsverhalten bei Kindern in gewissem Umfang verbessern, jedoch stellten nur einige Studien eine Wirkung auf den Grad der Fettleibigkeit bei Kindern fest. Beim Kombinieren der Studienergebnisse sahen wir, dass diese Programme sich zwar positiv auswirkten, es gab jedoch viele Unterschiede zwischen den Ergebnissen der einzelnen Studien, die wir nicht erklären konnten. Auch hatte es den Anschein, als könnten die Ergebnisse verzerrt sein, weil kleinere Studien mit negativen Ergebnissen fehlten.Wir versuchten außerdem herauszufinden, warum einige Programme besser funktionieren als andere und ob solche Programme Kindern möglicherweise schaden können. Zwar beschäftigten sich nur wenige Studien mit möglichen Schäden, jedoch weisen die Ergebnisse darauf hin, dass diese Strategien zur Verhinderung von Fettleibigkeit nicht zu größeren Problemen mit dem Körperbild, ungesunden Ernährungsweisen, dem vermehrten Auftreten von Untergewicht oder einer ungesunden Einstellung zum Körpergewicht führen und dass alle Kinder von ihnen profitieren können. Es müssen weitere Studien mit sehr jungen Kindern und mit Jugendlichen durchgeführt werden, um mehr über die Verhinderung von Fettleibigkeit in diesen Altersgruppen herauszufinden. Es muss auch geklärt werden, wie lange die Wirkungen solcher Interventionen anhalten. Außerdem müssen wir dafür sorgen, dass die Forschungsergebnisse allen Kindern zugute kommen, indem wir wirksame Programme in den Alltag der Kinder zu Hause, in der Schule, in Betreuungseinrichtungen, im Gesundheitssystem und allgemein in der Gesellschaft einbetten.

Übersetzung: 

S. Schmidt-Wussow, Koordination durch Cochrane Schweiz

Tools
Information
Teilen / Speichern

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.