Balneotherapie (Bädertherapie) bei rheumatoider Arthritis

Wir untersuchten die Evidenz zu nutzbringenden und schädlichen Wirkungen der Balneotherapie (natürliche Mineralbäder, Gasbäder und Schlammpackungen oder Bädertherapie) auf Menschen mit rheumatoider Arthritis. Balneotherapie ist definiert als das Baden in natürlichem Mineral- oder Thermalwasser (z. B. Mineralbäder, Schwefelbäder, Totes-Meer-Bäder), die Anwendung von Schlammpackungen oder beides. Bei unserer Suche nach allen relevanten Studien bis zum Dezember 2014 fanden wir 9 Studien mit 579 Teilnehmern. Die Qualität der Evidenz ist sehr niedrig, hauptsächlich wegen der geringen Teilnehmerzahl an den Studien und Bedenken wegen des Studienaufbaus.

Dieser Review zeigt, dass Folgendes für Menschen mit rheumatoider Arthritis gilt:

• Wir sind nicht sicher, ob Schlammpackungen (Balneotherapie) im Vergleich mit einem Placebo (Scheinmedikament) bei Patienten mit rheumatoider Arthritis in den Händen Schmerzen, allgemeines Wohlbefinden und geschwollene Gelenke verbessert. Schlammpackungen können empfindliche Gelenke im Vergleich mit einem Placebo leicht verbessern, aber in der Studie wurde nichts über körperliche Fähigkeiten und unerwünschte Ereignisse berichtet.

• Die Zugabe von Radon zu Kohlendioxidbädern verbesserte nach drei Monaten nicht die Schmerzintensität, kann aber nach sechs Monaten im Vergleich mit Kohlendioxidbädern ohne Radon das allgemeine Wohlbefinden und die Schmerzen verbessern. Dies könnte jedoch auch ein Zufallsergebnis sein. Über körperliche Einschränkungen, empfindliche und geschwollene Gelenke sowie unerwünschte Ereignisse wurde in den Studien nicht berichtet.

• Wir sind nicht sicher, ob die Balneotherapie (der Patient sitzt im Badewasser) im Vergleich mit Hydrotherapie, Sport oder Entspannung Schmerzen und körperliche Funktionsfähigkeit verbessert. Über Verbesserung, empfindliche Gelenke, geschwollene Gelenke und unerwünschte Ereignisse wurde in der Studie nicht berichtet.

• Wir sind nicht sicher, ob das Baden in Mineralbädern (Balneotherapie) im Vergleich mit einem Medikament (Cyclosporin A) Schmerzen und geschwollene Gelenke verbessert. Mineralbäder können im Vergleich mit Cyclosporin A das allgemeine Wohlbefinden verbessern und Cyclosporin A kann im Vergleich mit Mineralbädern die Anzahl der empfindlichen Gelenke verbessern. Über körperliche Einschränkungen und unerwünschte Ereignisse wurde nicht berichtet.

• Wir haben keine genauen Informationen zu Nebenwirkungen und Komplikationen der Balneotherapie. Dies gilt besonders für seltene Nebenwirkungen. Zu den Nebenwirkungen können Hautausschlag, Infektionen und Unfälle gehören, etwa das Ausrutschen auf nassen Flächen in der Nähe des Badebereichs. Die einzige Studie, die über Nebenwirkungen berichtete, stellte keine Nebenwirkungen fest.

Was ist rheumatoide Arthritis und was ist Balneotherapie?

Bei Menschen, die unter rheumatoider Arthritis (RA) leiden, verursacht das Immunsystem, das normalerweise Infektionen bekämpft, eine Entzündung der inneren Auskleidung der Gelenke, wodurch diese schmerzhaft, steif und geschwollen sind. Die kleinen Gelenke an Händen und Füßen sind normalerweise zuerst betroffen. Gegenwärtig gibt es keine Heilung für die RA; die Behandlung beschränkt sich daher auf die Linderung von Schmerzen und Steifheit bei gleichzeitiger Verbesserung der Bewegungsfähigkeit.

Die Balneotherapie (Baden in Wasser) ist eine Therapieform, die Schmerzen verringern und die Alltagsfunktion verbessern soll. Balneotherapie wird häufig in Zentren mit Thermalbädern oder Meerwasserbädern angeboten.

Übersetzung: 

S. Schmidt-Wussow, freigegeben durch Cochrane Schweiz.

Tools
Information
Teilen / Speichern

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.