Können Akupunktur und ähnliche Therapien Rauchern helfen, mit dem Rauchen aufzuhören?

Wir haben die Evidenz dafür untersucht, ob Akupunktur, Akupressur, Lasertherapie oder Elektrostimulation denjenigen Menschen helfen können, die mit dem Rauchen aufhören wollen.

Hintergrund

Akupunktur ist eine traditionelle chinesische Therapie, welche in der Regel feine Nadeln an bestimmten Stellen im Körper durch die Haut einsteckt. Die Nadeln können dabei oder durch elektrischen Strom (Elektroakupunktur) stimuliert werden. Ähnliche Therapien, die bestimmte Punkte ohne Nutzung von Nadeln stimulieren, umfassen Akupressur, Lasertherapie und Elektrostimulation. Nadeln und Akupressur können entweder nur während der Behandlungssitzungen eingesteckt werden oder es kann eine kontinuierliche Stimulation erzeugt werden, durch Nutzung dauerhaft auf Akupressurpunkte aufgeklebter Nadeln oder Kügelchen oder Körner. Das Ziel dieser Therapien ist es, die Entzugserscheinungen zu verringern, die Menschen erleben, wenn sie versuchen sich das Rauchen abzugewöhnen. Der Review untersucht Studien, die aktive Behandlungen mit Scheinbehandlungen oder anderen steuernden Bedingungen, wie Ratschlägen, oder mit wirksamen Behandlungen, wie z.B. Nikotinersatztherapien (NRT) oder Beratungen verglichen. Scheinbehandlungen beinhalten das Einsetzen von Nadeln oder das Ausüben von Druck auf Körperstellen, von denen ausgegangen wird, das sie nicht wirksam sind, oder die Nutzung von Nadelattrappen, die nicht durch die Haut gehen oder von inaktiven Laser- oder Elektrostimulationsgeräten. Die Verwendung einer solchen Kontrolle bedeutet, dass die Patienten nicht wissen sollten, ob sie eine aktive Behandlung erhalten oder nicht.

Um herauszufinden, ob es einen unterstützenden Nutzen für Personen bringt, die mit dem Rauchen aufhören wollen, betrachteten wir den Anteil der Personen, die mindestens sechs Monate nach dem Rauchstopp abstinent geblieben sind. Wir betrachteten außerdem kurzfristige Endpunkte, bis zu sechs Wochen nach Rauchstopp. Die Evidenz über den Nutzen der Therapien nach sechs Monaten ist notwendig, um zeigen zu können, dass eine Behandlung den Menschen auch permanent unterstützen kann, mit dem Rauchen aufzuhören.

Studienmerkmale

Wir schlossen 38 randomisierten Studien ein, die bis Oktober 2013 veröffentlicht wurden. Die Studien untersuchten eine Vielzahl von verschiedenen Maßnahmen und Kontrollen. Die verwendeten spezifischen Punkte, die Anzahl der Sitzungen und ob es eine kontinuierliche Stimulation gab, variiert. Drei der Studien (393 Teilnehmer) verglichen Akupunktur mit Kontrollpersonen von einer Warteliste. Neunzehn Studien (1.588 Teilnehmer) verglichen aktive Akupunktur mit Scheinakupunktur, aber nur elf dieser Studien beinhalten eine langfristige Nachbeobachtung von sechs Monaten oder länger. Drei Studien (253 Teilnehmer) verglichen Akupressur mit Scheinakupressur, aber keine beinhaltete eine langfristige Nachbeobachtung. Zwei der Studien nutzten Laserstimulationen und sechs Studien (634 Teilnehmer) nutzten Elektrostimulationen. Die Gesamtqualität der Evidenz war moderat.

Hauptergebnisse

Die drei Studien, die Akupunktur mit Kontrollpersonen auf einer Warteliste verglichen und über langfristige Abstinenz berichteten, zeigten keine klare Evidenz für den Nutzen. Für Akupunktur verglichen mit einer Scheinakupunktur konnte schwache Evidenz für einen kleinen Kurzzeitnutzen, jedoch nicht für einen langfristigen Nutzen gezeigt werden. Akupunktur war weniger wirksam als eine Nikotinersatztherapie und es haben sich keine Vorteile gegenüber einer Beratung gezeigt. Es gab eingeschränkte Evidenz, dass Akupressur der Scheinakupressur bei kurzfristiger Wirksamkeit überlegen ist, jedoch gab es keine Evidenz zu langfristigen Wirkungen. In einer Analyse der Subgruppe von Studien, in denen die Behandlung aus einer kontinuierlichen Stimulation bestand, zeigten die Studien die größte kurzfristige Wirksamkeit, die kontinuierlich Akupressurpunkte am Ohr verwendeten. Die Evidenz von den zwei Studien, die Laserstimulationen verwendeten, war nicht eindeutig. Die sieben Studien mit Elektrostimulation zeigten keine Evidenz für einen Nutzen gegenüber einer Scheinelektrostimulation.

Dieser Review hat keine eindeutige Evidenz dafür gefunden, dass Akupunktur oder ähnliche Techniken die Anzahl der Personen steigert, die erfolgreich mit dem Rauchen aufhören konnten. Jedoch könnten manche Techniken besser sein, als nichts zu tun, zumindest kurzfristig gesehen und es gibt nicht genügend Evidenz, um die Möglichkeit zu verwerfen, dass sie doch eine größere Wirksamkeit aufweisen als ein Placebo. Es ist wahrscheinlich, dass sie weniger wirksam sind als die derzeitigen evidenzbasierten Maßnahmen. Sie sind sicher, wenn sie korrekt durchgeführt werden.

Übersetzung: 

I.Nolle, freigegeben durch Cochrane Deutschland.

Tools
Information

Cochrane Kompakt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cochrane Schweiz, Cochrane Deutschland und Cochrane Österreich. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern. Eine Übersicht finden Sie hier.